| BR24

 
 

Neueste Artikel

Bremens Elfmetercoup im traumatischen Bayern-Jahr 1999

Ein einziges Mal hat Werder Bremen den FC Bayern München im Pokal bisher besiegt. Kurz nach der traumatischen Finalniederlage in der Champions League mussten die Münchner im Pokalfinale 1999 gegen Bremen ins Elfmeterschießen. Das hatte es in sich.

Lahm rechtfertigt seine Kritik an Löw

Der ehemalige Fußball-Weltmeister Philipp Lahm hat die öffentliche Kritik an Bundestrainer Joachim Löw und aktuellen Nationalspielern gerechtfertigt.

Fans, Presse und Fußballstars sind enttäuscht

Die Fans trauern, die internationale Presse spottet. Und auch ehemalige Aktive wie Uwe Seeler und Stefan Effenberg sind bitter enttäuscht über das Abschneiden der Nationalmannschaft.

Nationalmannschaft: Erstes Training - Störfeuer von Effenberg

Mit einem öffentlichen Training hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Watutinki die finale Vorbereitung auf den WM-Start am Sonntag gegen Mexiko aufgenommen. Alle 23 Spieler standen auf dem Platz, auch Mesut Özil.

DFB-Pokal auf Tour: Effenberg hat die Spiele noch im Kopf

Die DFB-Pokal-Tour ist gestartet - hoch oben auf der Zugspitze. Mit dabei Ex-Profi Stefan Effenberg, der den Pokal bereits zweimal gewonnen hat. "Ich habe auch viele Erinnerungen", so der 49-Jährige. "Die Spiele habe ich noch im Kopf."

Effenberg: Gegen Sevilla werden die Bayern so nicht weiterkommen

"Das wollten sie von Anfang an mit relativ wenig Aufwand runterspielen", sagt Stefan Effenberg zur 1:2-Niederlage des FC Bayern in Leipzig. "Vielleicht kommt diese Niederlage auch zum richtigen Zeitpunkt."

Soll der FC Bayern einen wie Dembélé holen?

Soll sich der FC Bayern noch einen Mega-Transfer leisten? Das fordern ehemalige Spieler wie Kahn und Effenberg. Es wird kontrovers debattiert, ob der Transfer-Wahnsinn um Neymar, Dembélé und Co. noch sinnvoll ist.

"Für Ingolstadt ist es brutal schwierig"

"Im Abstiegskampf ist alles möglich", glaubt Stefan Effenberg. Seine Einschätzung in "Blickpunkt Sport": Für den FC Ingolstadt wird es extrem schwer, die Klasse zu halten. Aber auch der FC Augsburg muss noch zittern.

Paderborn steht vor Scherbenhaufen, Präsident tritt zurück

Zwischen dem Höhepunkt der Vereinsgeschichte und der absoluten Depression lagen beim SC Paderborn gerade einmal 20 Monate: Vom Spitzenreiter der Bundesliga zum Absteiger aus der zweiten Liga. Jetzt ist der langjährige Präsident zurückgetreten.

Fürth zu Gast beim Chaos-Club Paderborn

Der SC Paderborn sorgt in diesem Jahr für Schlagzeilen, gerade erst hat der Verein Trainer Stefan Effenberg entlassen. Die SpVgg Greuther Fürth will das Chaos nutzen und punkten.