BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Weiden hat erstmals seit Jahren weniger als 1.000 Arbeitslose

    Erfreuliche Entwicklung am Arbeitsmarkt in Weiden: Die Stadt hat erstmals seit vielen Jahren weniger als 1.000 Arbeitslose. Oft ist sie Schlusslicht der Oberpfälzer Statistik, muss einen Strukturwandel meistern. Die Oberpfalz steht insgesamt gut da.

    Inflationsrate springt auf 5,2 Prozent: Höchster Wert seit 1992

      Die Inflation in Deutschland hat im November die Fünf-Prozent-Marke überschritten. Die Verbraucherpreise lagen um 5,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt am Montag anhand einer vorläufigen Berechnung mitteilte.

      Wegen Heizöl und Sprit: Inflationsrate in Bayern bei 5,3 Prozent

        Das Leben in Bayern wird teurer: Nach einer Auswertung des Landesamts für Statistik liegt die Inflationsrate in Bayern bei 5,3 Prozent. Kostentreiber sind vor allem die Preise für Heizöl und Sprit. Doch sie sind nicht allein Schuld an der Teuerung.

        FC Augsburg: Entgegen dem "Bayern-Fluch" einen Sieg einfahren

          Rein statistisch gesehen muss der FC Augsburg nach dem Bayern-Erfolg jetzt mit zwei Niederlagen rechnen. Gegen Hertha BSC wird sich zeigen, ob die Schwaben dem Trend folgen oder doch die nächsten Punkte einfahren.

          Datenanalyse der LMU: Statistik spricht für Corona-Impfung

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Mit steigenden Ansteckungszahlen kommen auch immer mehr Corona-Infizierte in Krankenhäuser, die schon geimpft sind. Münchner Statistiker haben sich deswegen angeschaut, wie gut die Impfung vor Hospitalisierung schützen kann - mit klarem Ergebnis.

          Gewalt gegen Frauen: Das ist die Lage in Bayern

            Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung: Gewalt gegen Frauen kann viele Formen annehmen. Die Zahl der Frauen, die Opfer werden, ist in Bayern relativ konstant – doch laut Schätzungen gibt es ein riesiges Dunkelfeld.

            Einzelhandel: Online-Boom geht weiter auf Kosten der Geschäfte

              Die Wiedereröffnung nach dem Corona-Lockdown vom Frühjahr hat vielen Geschäften kaum etwas gebracht. Der Onlinehandel hat in der Pandemie dagegen weiter zugelegt – und auch das Weihnachtsgeschäft dürfte sich in weiten Teilen im Netz abspielen.

              2020: Mehr Urteile wegen Cyberkriminalität und Subventionsbetrug

                Wie hat sich die Strafverfolgung in der Pandemie in Bayern entwickelt? Dazu hat Justizminister Georg Eisenreich in München die Statistik für das Jahr 2020 vorgestellt. Insgesamt wurden fast 117.000 Personen rechtskräftig verurteilt.

                Zu Hause, die Hölle – Corona und partnerschaftliche Gewalt

                • Artikel mit Video-Inhalten

                Die Zahl der erfassten Fälle von Gewalt in Partnerschaften ist in Deutschland erneut gestiegen. 139 Frauen und 30 Männer sind laut einer Statistik des Bundeskriminalamts (BKA) im vergangenen Jahr durch Partner oder Ex-Partner getötet worden.

                Mehr Geld im Beutel: Einkommen in Niederbayern stark gestiegen

                  In Niederbayern ist das Pro-Kopf-Einkommen in den vergangenen zehn Jahren um rund 35 Prozent gestiegen. Das ist der höchste Wert in Bayern. Mehrere niederbayerische Landkreise haben dabei richtig zugelegt.