| BR24

 
 

Neueste Artikel

Verband: Freistaat verfehlt Ziele beim Wohnungsbau

Die Staatsregierung werde ihre Ziele beim Wohnungsbau verfehlen. Das folgert der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen VdW aus den aktuellen Zahlen. Demnach liegt Bayern im vergangenem Jahr gut 9.000 Wohnungen unter der eigentlichen Zielmarke.

Christuskirche Straubing baut großzügige Sozialwohnungen

Nachdem die evangelisch-lutherische Christuskirche in Straubing ihr Pfarramt abgerissen hat, entsteht dort ein dreistöckiges Gebäude mit sieben Mietwohnungen. Die Wohnungen sind für einkommensschwache, kinderreiche Familien.

Bezahlbarer Wohnraum - die soziale Frage der Gegenwart

Bezahlbarer Wohnraum gilt als die soziale Frage unserer Zeit. Nach Ansicht der Opposition im Landtag hat die öffentliche Hand den Wohnungsmarkt bisher sträflich vernachlässigt. In Würzburg bemüht sich die Stadt, den sozialen Wohnungsbau anzukurbeln.

Der Traum vom neuen Wohnen: Warum die Neue Heimat scheiterte

Wohnraum war nach dem Zweiten Weltkrieg knapp. Der Wohnungsbaukonzern Neue Heimat schuf darum Siedlungen wie München-Neuperlach. Eine Ausstellung setzt sich nun mit dem Erbe der Neuen Heimat auseinander. Und zeigt, wie eine Utopie zum Albtraum wurde.

Welche Themen sind eigentlich noch Ländersache?

Heute tagt der Vermittlungsausschuss zum Digitalpakt. Es könnte eine Einigung geben. Kritiker befürchten, dass der Bund sich zu sehr einmischt, denn Bildung ist Ländersache. Und Bildung ist da nicht der einzige Bereich.

Nürnberg: Leere Tanks und alte Hallen: bald ein neuer Stadtteil

Auf dem Gelände der ehemaligen Bundesmonopolverwaltung für Branntwein in Nürnberg wurden mehr als 80 Jahre lang Spiritus und Industriealkohol hergestellt. Jetzt sollen dort Sozialwohnungen entstehen. Ein Rundgang über das Gelände.

Bayern bemüht sich um bezahlbaren Wohnraum

Im neu geschaffenen Landtagsausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr hat Bauminister Reichhart seine Arbeitsschwerpunkt 2019 vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei der Wohnungsbau. Die Opposition plädiert für mehr staatliche Unterstützung.

Weg frei für den Digitalpakt Schule

Große Koalition, Grüne und FDP haben sich geeinigt: Der Bund soll Milliarden Euro ins digitale Lernen an Schulen investieren dürfen. Dadurch kann mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit im Bundestag das Grundgesetz geändert werden.

Gerechter Umgang mit sozialem Wohnungsbau

Vor fünf Jahren hat sich die Odenwaldstadt Amorbach entschieden, die damaligen GBW-Wohnungen im Stadtgebiet zu kaufen. Trotz leerer Kassen. Es war kein leichter Weg, aber er hat sich gelohnt: Für die Menschen, aber auch für die Stadt.

Hat Bayern die Mittel für den Sozialwohnungsbau halbiert?

In der BR-Wahlarena warf SPD-Spitzenkandidatin Natascha Kohnen Ministerpräsident Markus Söder vor, noch als Finanzminister die Mittel für sozialen Wohnungsbau in den vergangen zwei Jahren halbiert zu haben. Ein Faktencheck.