| BR24

 
 

Neueste Artikel

Schwimmer Stefan Weidner aus Unterfranken holt schon wieder Gold

Weiterer Erfolg für den Würzburger Athleten bei den Special Olympics in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Stefan Weidner holte am Mittwoch (20.03.19) erneut Gold, diesmal in der 4x100 Meter Staffel im Schwimmen.

Münchner Stadtrat stimmt für European-Championships-Bewerbung

Europameisterschaften in bis zu acht verschiedenen Sportarten - der Münchner Stadtrat hat in seiner Vollversammlung mit einer breiten Mehrheit dafür gestimmt, dass sich München für die Austragung der European Championships 2022 bewerben soll.

Gold für Unterfranken bei Special Olympics

Riesenerfolg für den Würzburger Stefan Weidner bei den Special Olympics in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der 42-jährige holte am Morgen Gold über 1.500 Meter im Freiwasser-Schwimmen in Dubai.

Zehn Monate, zehn Marathons, zehn Disziplinen

Marathon bedeutet nicht nur Laufen über 42,195 Kilometer. Es gibt Marathons in verschiedensten Sportarten mit unterschiedlichen Distanzen. Fitnessmagazin-Reporter Bernd-Uwe Gutknecht will in zehn Monaten zehn Marathons in 10 Disziplinen meistern.

Würzburger Freiwasserschwimmer startet bei Special Olympics

Die Weltspiele für Menschen mit geistiger Behinderung finden 2019 in Abu Dhabi statt. Der Würzburger Stefan Weidner geht dort im Freiwasserschwimmen an den Start. Auch seine Kollegen bei den Mainfränkischen Werkstätten fiebern mit.

Triathlon Roth 2019 mit zahlreichen Hawaii-Startern

Der Challenge Roth erweist sich einmal mehr als absolutes Triathlon-Highlight des Jahres. Bei den Herren sind gleich sechs Top-Ten-Athleten des Ironman Hawaii dabei. Bei den Damen deutet sich ein packendes Duell um den Sieg 2019 an.

Tokio 2020: Vom Elektroschrott zur Goldmedaille

Ob Leichtathletik, Schwimmen oder Kunstturnen: Sämtliche Medaillen der olympischen Spiele im nächsten Jahr in Tokio werden aus Elektroschrott gefertigt. Seit zwei Jahren schon sammeln die Japaner fleißig alte Smartphones und Laptops.

Eisschwimmen in der Wiesent

Jürgen Block aus Nürnberg geht leidenschaftlich gerne schwimmen, doch selbst im Winter kommen Hallenbäder für ihn nicht in Frage. Lieber badet er in eiskalten Gewässern, wie der Wiesent in der Fränkischen Schweiz.

Schock in Hof: Boden senkt sich während Schul-Schwimmstunde

In Hof wäre es beim Schwimmunterricht von Drittklässlern der Neustädter Grundschule fast zu einer Tragödie gekommen. Während auch sieben Nichtschwimmer im Übungsbecken des Rosenbühl-Bades waren, wurde der absenkbare Boden nach unten gefahren.

Eiskalter Spaß: Neuburg erwartet 2.000 Donauschwimmer

Zum 50. Jubiläum des Neuburger Donauschwimmens erwartet die Wasserwacht am Samstag rund 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Neoprenanzügen. Sie steigen an der Staustufe Bittenbrunn in die Donau und schwimmen zum Donaukai mitten in Neuburg.