| BR24

 
 

Neueste Artikel

Veranstaltungstipp: 24-Stunden-Schwimmen in Hof

Am 25.01 und 26.01 findet bereits zum fünften Mal das 24-Stunden-Schwimmen im oberfränkischen Hof statt. Alle Schwimmbegeisterten, die mindestens 50 Meter am Stück schwimmen können, sind hierzu eingeladen.

Meerestiere zählen: Inventur im Münchner Sea Life

Im Januar stehen überall Inventurtermine an – auch im Münchner Sea Life, das jedes Jahr seinen Bestand zählt. Weil die Fische dabei durcheinander schwimmen, holten sich die Biologen heuer Unterstützung von Schülerinnen und Schülern aus Schondorf.

Münchner Aquarium zählt seinen Bestand

Die Inventur im "SeaLife" in München ist nicht einfach. Viele der zu erfassenden Objekte schwimmen im Aquarium. Zudem müssen die Fische auch vermessen werden.

Traditionelles "Dreikönigs-Schwimmen" im Main

Bei rund vier Grad Wassertemperatur sind hartnäckige Schwimmer Sonntagmittag zum traditionellen Drei-Königs-Schwimmen im Main angetreten. Natürlich in Neoprenanzügen.

Tradition: Luzienhäusl-Schwimmen in Fürstenfeldbruck

Der Brauch soll bayernweit einzigartig sein: Am 13. Dezember, dem Tag der Heiligen Luzia, findet in Fürstenfeldbruck wieder das legendäre Luzienhäusl-Schwimmen statt.

Oberstdorfs neue Therme entsteht im Ortszentrum

Oberstdorf bekommt eine neue Therme. Im Frühjahr 2021 soll mit dem Bau begonnen werden. Mit großer Mehrheit stimmte der Gemeinderat für ein neues Bad im Ortszentrum, statt wie von einigen Hoteliers gefordert, am Ortsrand.

Schwimmkurs für Kinder und Senioren in Michelau

In Bayern sind in diesem Jahr 80 Menschen ertrunken – so viele wie schon lange nicht mehr. Ein Grund: Immer weniger lernen Schwimmen. In den Schulen ist das Fach keine Pflicht. In Michelau im Landkreis Lichtenfels ist das anders.

Stachelrochen tötet Mann vor Tasmanien

Beim Schwimmen vor der australischen Insel Tasmanien ist ein 42 Jahre alter Mann am Samstag von einem Stachelrochen tödlich verletzt worden. Der Fisch griff den Schwimmer an und versetzte ihm einen Stich in den Unterleib.

Kind vorm Ertrinken gerettet: Treffen mit einem stillen Helden

Diese Geschichte berührt: Am Montag liegt ein dreijähriger Bub auf dem Beckenboden des Neu-Ulmer Donaubads. Doch er wurde in letzter Minute gerettet. Reporterin Jenny Schack hat mit dem Mann gesprochen, der das Kind gerettet hat.

Dreijähriger in letzter Sekunde vorm Ertrinken gerettet

Ein kleiner Bub verschwindet im Neu-Ulmer Donaubad. Der große Bruder sucht nach ihm. Doch gefunden wird der Junge von einem aufmerksamen Badegast - auf dem Boden eines Schwimmbeckens.