| BR24

 
 

Neueste Artikel

Landschaftsmalerei zwischen Naturidylle und Dramatik

Das Museum Georg Schäfer in Schweinfurt und rückt einen Maler der Münchener Schule ins Rampenlicht: Josef Wopfner. Er ist nur wenigen bekannt. Weshalb er zu Unrecht dieses Schicksal mit den meisten Chiemseemalern von der Fraueninsel teilt:

Knappe Kita-Plätze durch verändertes Einschulungskonzept

Jüngere Kinder können heuer ein Jahr länger im Kindergarten bleiben. Denn der "Einschulungskorridor" ist verändert worden. Kindergarten-Kinder, die zwischen Juli und September sechs Jahre alt werden, müssen noch nicht in die Schule.

Fridays for Future: Jugendproteste in Bayern und weltweit

In Bayern sind in mehr als zwei Dutzend Städten mehrere Tausend Schüler und Studenten im Rahmen der weltweiten Klimaproteste mit dem Motto "Fridays for Future" auf die Straße gegangen. Hier standen die Demos im Zeichen der bevorstehenden Europawahl.

Kekse gegen Rassismus: rechte Hetze lässt Schule kalt

Unter dem Motto "Rassismus geht uns auf den Keks" verkaufen die Schüler der Realschule Elsenfeld im Landkreis Miltenberg seit März schulintern Kekse in bunt bemalten Tüten. Daraufhin gab es rechte Hetze im Internet. Der Schulleiter bleibt gelassen.

Fridays for Future-Demos in Augsburg, Donauwörth und im Allgäu

Mitte März haben weltweit Schülerinnen und Schüler der Fridays for Future-Bewegung erstmals koordiniert demonstriert. Zwei Tage vor der Europawahl gibt es wieder einen internationalen Protest – auch in Schwaben beteiligen sich die jungen Menschen.

Rinderspacher fordert mehr Schüleraustausch

Für Bayerns Schüler gibt es immer weniger Austauschprogramme. Die Antwort auf eine Anfrage von Markus Rinderspacher (SPD) zeigt einen deutlichen Einbruch der Teilnehmerzahlen. Entsprechend fordert er mehr Unterstützung durch den Freistaat.

Bogen: Eltern-Haltestellen gegen frühmorgendliches Verkehrschaos

Am Schulzentrum Bogen gibt es ab sofort "Eltern-Haltestellen". Eltern, die ihre Kinder direkt vor der Schultüre ein- und aussteigen lassen, sollen nun dort parken. Dass es solche Haltestellen überhaupt braucht, finden Polizei wie Schule bedenklich.

Erlanger Grundschüler besteigen die Gipfel Frankens

Lehrer der Erlanger Pestalozzi Grundschule besteigen mit ihren Schülern alle Gipfel Frankens im Rahmen eines Bergsteiger-Projekts. Wir begleiten die Besteigung des Schneebergs.

Ärger um Schülerbeförderung im Landkreis Weilheim-Schongau

Weil nur die billigsten Fahrkosten erstatten werden, führt dies oft zu weiteren Schulwegen. Schüler aus Hohenpeißenberg fahren zum Beispiel nach Schongau statt nach Peißenberg. Der Kultusminister sieht darin kein Problem.

Letztes Mädcheninternat Bayerns: Besser lernen ohne Jungs?

Was ist, wenn Mädchen beim Lernen unter sich sind, ohne männliche Konkurrenz? Wenn keiner sagt, Mathe kannst du nicht, das verstehen Mädchen nicht? Ein Besuch in einem der letzten Mädcheninternate Bayerns, dem Maria-Ward-Internat in Mindelheim.