Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Boeing verliert ersten 737-Max-Kunden an Airbus

    Flyadeal kauft nun doch keine Boeings. Statt wie geplant bis zu 50 Flugzeuge der 737-Max-Reihe anzuschaffen, setzt der saudi-arabische Billigflieger weiterhin ausschließlich auf Airbus. Nach zwei Abstürzen hat die 737 Max weltweit Flugverbot.

    Mutmaßliche Angriffe auf Tanker: Auch Saudis bezichtigen Iran
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auch Saudi-Arabien wirft dem Iran vor, hinter den mutmaßlichen Angriffen auf zwei Tanker im Golf von Oman zu stecken. Kronprinz bin Salman sagte, sein Land wolle keinen Krieg, werde aber seine Interessen schützen.

    Umstrittener Schritt: Trump liefert Waffen am Kongress vorbei
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die US-Regierung nutzt die Spannungen mit dem Iran, um umstrittene Waffendeals durchzusetzen. Sie hat den Weg freigemacht für Verkäufe im Wert von über acht Milliarden Dollar. Die Waffen gehen unter anderem an Saudi-Arabien und Jordanien.

    SIPRI-Bericht: Militärausgaben auf neuem Höchststand

      Im vergangenen Jahr haben die Staaten so viel Geld ins Militär investiert wie seit 1988 nicht mehr. Laut Friedensforschungsinstitut SIPRI gaben vor allem die USA und China deutlich mehr aus.

      US-Militärhilfen: Trump stoppt Jemen-Resolution mit Veto
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mit einer Resolution wollte der US-Kongress Präsident Trump dazu bringen, die am Jemen-Krieg beteiligten US-Streitkräfte abzuziehen. Doch der legte nun sein Veto ein. Die Militärhilfen für Saudi-Arabien laufen weiter.

      Bundesregierung verlängert Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach wochenlangem Streit hat die Bundesregierung den Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien um sechs Monate bis zum 30. September verlängert. Für diesen Zeitraum würden auch keine Neuanträge genehmigt, teilte Regierungssprecher Seibert am Abend mit.

      Deutsche Rüstungsgüter für 400 Millionen Euro an Jemen-Allianz

        Die Bundesregierung hat in ihrem ersten Amtsjahr trotz eines von ihr beschlossenen teilweisen Exportstopps Rüstungslieferungen im Wert von rund 400 Millionen Euro an die von Saudi-Arabien geführte Jemen-Kriegsallianz genehmigt.

        Rüstungsexporte: Fällt der Exportstopp für Saudi-Arabien?

          Die Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien liegen auf Eis - doch das könnte sich nun ändern. Im Koalitionsstreit zeichnet sich offenbar eine Entscheidung ab. Werden wieder Waffen an die Saudis geliefert?

          Welche Waffen aus Deutschland werden im Jemen-Krieg benutzt?

            Recherchen des Investigativverbunds #GermanArms haben ergeben, dass deutsche Waffentechnik im Jemen-Krieg in weit größerem Umfang eingesetzt wird als bislang bekannt. Doch welche Schiffe, Flugzeuge, Panzer genau?

            Jemen-Krieg: Deutsche Waffen spielen größere Rolle als bekannt
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Deutsche Waffentechnik wird im Jemen-Krieg in weit größerem Umfang eingesetzt als bislang bekannt. Das haben Recherchen des Investigativverbunds #GermanArms ergeben, an dem das ARD-Politikmagazin report München beteiligt ist.