| BR24

 
 

Neueste Artikel

Freudenstein will Regensburger Oberbürgermeisterin werden

Die ehemalige Bundestagsabgeordnete Astrid Freudenstein (CSU) will Oberbürgermeisterin von Regensburg werden. Welchen Kandidaten ihre Partei in Regensburg ins Rennen schicken wird, ist noch unklar. Freudenstein will die Basis entscheiden lassen.

BR extra: Barley und Weber diskutieren vor Europawahl

Europäischer Mindestlohn, Marshallplan für Afrika, Klimaschutz. Fünf Wochen vor der Europawahl trafen die Spitzenkandidaten Katarina Barley (SPD) und Manfred Weber (CSU) im BR zu einem Gespräch über die Zukunftsthemen Europas aufeinander.

Prinovis-Mitarbeiter: Hilfe-Appell an die Stadt Nürnberg

Ende April 2021 schließt das Druckunternehmen Prinovis seinen Standort in Nürnberg. Mehr als 900 Jobs gehen dadurch verloren. Jetzt haben sich Betriebsräte der Firma hilfesuchend an Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) gewendet.

BR-Streitgespräch: Weber und Barley zur Europawahl

"Richtungswahl", "Schicksalswahl" - so sehen Katarina Barley (SPD) und Manfred Weber (CSU) die Europawahl. Bei einer BR-Sondersendung sprachen sie von der Sorge, dass Populismus und Egoismus zu einem handlungsunfähigen Europaparlament führen könnten.

Kampf um Europas Zukunft: Diskussion mit Barley und Weber

Endspurt im Europa-Wahlkampf: Die Spitzenkandidaten Katarina Barley (SPD) und Manfred Weber (CSU) treffen exklusiv im BR Fernsehen aufeinander. Sie diskutieren mit Chefredakteur Christian Nitsche heute über die Zukunftsthemen Europas.

Analyse: Wo es bei Seehofers Gesetzen hakt

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) legt einen Gesetzentwurf nach dem anderen vor. Allerdings: Kaum eines seiner Vorhaben ist bislang in Kraft getreten. Liegt's an den Gesetzen? Oder am Koalitionspartner SPD? Beides. Und an Seehofer selbst.

Diskussion über Masern-Impfpflicht in Bayern - Söder skeptisch

Brandenburg und Nordrhein-Westfalen wollen eine Masern-Impfpflicht einführen. Bundesgesundheitsminister Spahn und SPD-Chefin Nahles begrüßen die Entscheidung. Die FDP-Landtagsfraktion fordert dies jetzt auch für Bayern - CSU-Chef Söder ist skeptisch.

Korruptionsprozess: Hartl von Parteifreunden enttäuscht

Am 50. Verhandlungstag im Regensburger Korruptions- und Parteispendenprozess standen die persönlichen Verhältnisse des Mitangeklagten Norbert Hartl im Mittelpunkt. Der Ex-SPD-Stadtratsfraktionschef kritisierte in seiner Aussage einige Parteifreunde.

Waigel kann sich künftig schwarz-grüne Koalitionen vorstellen

Theo Waigel kann sich in Zukunft auch Bündnisse zwischen Schwarz und Grün vorstellen. „Warum nicht?“, sagte der ehemalige CSU-Chef und frühere Bundesfinanzminister am Rande der Buchvorstellung seiner Autobiographie.

Wolbergs will mit der "Brücke" die Wiederwahl zum OB schaffen

Der wegen Korruptionsvorwürfen suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Wolbergs will seine Wiederwahl mit einer eigenen Liste schaffen. Nun hat sich ein eigener Wahlverein gegründet: "Brücke - Ideen verbinden Menschen".