| BR24

 
 

Neueste Artikel

Rundschau Magazin - live bei BR24

Das Rundschau-Magazin - live bei BR24. Montags bis samstags um 21.45 Uhr und sonntags um 23.00 Uhr bzw. 22.45 Uhr.

Rundschau 18.30 Uhr - live bei BR24

Die Hauptausgabe der Rundschau - mit Sportblock. Täglich um 18.30 Uhr live bei BR24.

Mit Pulli und Pathos: Deutsche SIKO-Vertreter werben für Europa

Konferenzleiter Ischinger im Euro-Pulli, Verteidigungsministerin von der Leyen und Außenminister Maas: Die deutschen Teilnehmer beschwören die Rolle Europas und der NATO auf der Sicherheitskonferenz. Deutschland will sich stärker engagieren.

Dating-Apps und die Suche nach der Liebe

Pünktlich zum Valentinstag hat sich die BR-Rundschau auf die Suche nach der großen Liebe gemacht. Und fragt: Gibt's die noch? Gerade im Zeitalter von Dating-Apps, die das schnelle Rendezvous mit ständig wechselnden Partnern möglich machen?

NASA gibt Mars-Rover Opportunity auf

Eigentlich sollte Opportunity nur neunzig Tage auf dem Mars aktiv sein. Daraus wurden fast 15 Jahre. Der ausdauernde Roboter auf Rädern erkundete den Roten Planeten und lieferte Unmengen wertvoller Daten. Ein Staubsturm beendete nun seine Mission.

Blühpatenschaften im Ries jetzt schon ein großer Erfolg

Das Projekt Blühpatenschaften ist eine Reaktion auf das Volksbegehren "Rettet die Bienen". Binnen einer Woche haben sich im Landkreis Donau-Ries Spender für knapp 10.000 Quadratmeter Blühfläche gefunden. Viele Landwirte haben mitgeholfen.

Rundschau Nacht - live bei BR24

Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Fahrverbote wegen zu hoher Grenzwerte in München definitiv vom Tisch.

Volksbegehren Artenvielfalt: Guter Zuspruch in der Oberpfalz

Endspurt für das Volksbegehren Artenschutz auch in der Oberpfalz: Kurz vor dem Ende der Eintragungsfrist an diesem Mittwoch haben in den größten Städten der Region bereits mehr als zehn Prozent der Wahlberechtigten unterschrieben.

Zehnjährige stürzt beim Schneeschuhwandern: Beide Arme gebrochen

Ein zehnjähriges Mädchen ist beim Schneeschuhwandern im Spitzingseegebiet in die Tiefe gestürzt und hat sich beide Unterarme gebrochen. Die Schülerin aus München war mit ihrem Vater am Stolzberg unterwegs und wollte mit ihm den Weg abkürzen.

Diskussionen über Club-Trainer Köllner: "Die Drähte laufen heiß"

Der stark abstiegsgefährdete 1. FC Nürnberg steht wieder einmal vor unruhigen Tagen. Der Aufsichtsrat beschäftigt sich bereits mit der Zukunft von Trainer Michael Köllner.