| BR24

 
 

Neueste Artikel

Naiv, aber nur Spaß? Früherer Faschingsfunktionär vor Gericht

Ein Präsidiumsmitglied eines Würzburger Faschingsvereins soll über WhatsApp mehrere gewaltverherrlichende und menschenverachtende Bilder verbreitet haben. Vor Gericht bezeichnete er sein Verhalten am Donnerstag als naiv.

Zehneinhalb Jahre Haft für Mordversuch mit Kartoffelsalat

Sie soll aus Habgier ihrem Ehemann Frostschutzmittel ins Essen gemischt haben - dafür wurde jetzt eine 74-jährige Frau aus München zu zehneinhalb Jahren Haft wegen versuchten Mordes verurteilt.

Prozess gegen Mesale Tolu geht in Istanbul weiter

Der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu wegen Terrorvorwürfen geht weiter. Tolu, die wieder in Deutschland lebt, wird nicht teilnehmen, ihr Mann schon. Ihm wurde bei der Einreise der Pass abgenommen.

Prozess gegen Neu-Ulmer Journalistin Mesale Tolu geht weiter

In Istanbul geht der Prozess gegen die Neu-Ulmer Übersetzerin und Journalistin Mesale Tolu und ihren Mann Suat Corlu weiter. Tolu bleibt der Verhandlung fern, Corlu dagegen ist in die Türkei eingereist. Die Behörden haben ihm den Pass abgenommen.

Termine für Bayern-Ei-Prozess stehen fest

Fünf Jahre nach dem Salmonellen-Skandal um Bayern-Ei stehen jetzt die Prozesstermine fest. Ende September muss sich der ehemalige Geschäftsführer vor Gericht verantworten.

Versuchter Mord durch Unterlassen: Altenpfleger verurteilt

Im Fall eines versuchten Mordes sind drei Altenpfleger vom Landgericht Landshut zu Haft- und Bewährungsstrafen verurteilt worden. Eine der drei hatte einem Patienten ein falsches Medikament gegeben, der Fehler wurde anschließend vertuscht.

Kokainschmuggel in Bananenkisten: Prozess vorerst unterbrochen

185 Kilogramm Kokain sollen drei Männer in Bananenkisten von Ecuador nach Deutschland geschmuggelt haben - der Prozess gegen sie am Landgericht München I wurde direkt zu Beginn unterbrochen. Am Montag wird er planmäßig weitergehen.

Altenpfleger vor Gericht: Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen

Im Prozess um drei Altenpfleger, die sich wegen Mordes durch Unterlassen vor Gericht verantworten müssen, bleibt die Staatsanwaltschaft dabei: Sie fordert vor dem Landshuter Landgericht Haftstrafen zwischen 2,5 und 3,5 Jahren.

Schrebergarten-Nachbar erstochen: Angeklagter gesteht

Bei einem Prozess vor dem Ingolstädter Landgericht gestand ein Kleingartenbesitzer die Tötung seines Parzellennachbarn in einer Gartenanlage in Gaimersheim. Auslöser war ein Streit um die angeblich untreue damalige Ehefrau des Angeklagten.

Hammelburg: Bank Schilling vor der Übernahme

Die Bank Schilling mit Hauptsitz in Hammelburg steht offenbar vor der Übernahme durch die Münchner Merkur-Bank. Entsprechende Gespräche sind schon weit fortgeschritten.