Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mehr Schutz für die Bienen – aber wie?

    Im Koalitionsvertrag betonen Union und SPD, dass ihnen der Schutz der Bienen am Herzen liegt. Nicht nur Fachleute wissen: Ohne Bestäubung keine Ernte. Die Umsetzung bereitet aber Probleme, in Deutschland und in Europa. Ein Konfliktthema: Pestizide.

    So können Sie Schmetterlingen in Ihrem Garten helfen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In den vergangenen drei Jahrzehnten haben Pestizide und intensivierte Landwirtschaft weltweit zu einem massiven Insektensterben geführt. Auch viele der in Deutschland lebenden Schmetterlingsarten sind bedroht. So helfen Sie den Tieren, zu überleben.

    Glyphosat-Gegner feiern Erfolg vor EU-Gericht
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das EU-Gericht hat entschieden: Studien zum umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat müssen allen EU-Parlamentariern zugänglich gemacht werden. Umweltschützer, Grüne und Sozialdemokraten bewerteten das Urteil aus Luxemburg als Etappensieg.

    Bio-Unkrautvernichter noch keine Alternative zu Glyphosat

      Mit Glyphosat beseitigen Landwirte vor der Aussaat im Frühling das Grün auf ihren Äckern. Aber das Herbizid hat Nebenwirkungen. Tübinger Forscher haben eine natürliche Substanz entdeckt, die Unkraut bekämpfen könnte, aber keine Nebenwirkungen hat.

      Passauer Bauern sorgen mit Umfrage für Aufsehen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am Rande der "Wir haben es satt"-Demo Ende Januar, hat der Kreisverband Passau des Bayerischen Bauernverbandes auf eigene Faust eine Fragebogenaktion durchgeführt. Die sorgt jetzt für ordentlich Diskussionsstoff.

      Naturschutz-Studie: Schwabens Insekten sind bedroht
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Pünktlich zur Unterschriftensammlung für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ stellt der Bund Naturschutz in Schwaben eine Studie vor. Fazit: Pestizide und intensive Landwirtschaft bedrohen nicht nur Insekten.

      E 605 auf Christbaum-Plantage im Spessart nicht nachweisbar

        Auf einer Christbaum-Plantage in Mittelsinn im Landkreis Main-Spessart wurde kein E 605 eingesetzt. Die Staatsanwaltschaft Würzburg sieht nach Laboranalysen keinerlei Hinweise auf das Gift. Jetzt reagiert der Verein Christbaumdorf Mittelsinn e.V..

        Wie können sich Verbraucher vor Pestiziden schützen?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mandarinen, Trauben, Dill - sie alle können Pestizide enthalten. Denn deren Zulassung in der EU kann fehleranfällig sein, wie die BR-Recherche "Gift im System" zeigte. Nach dieser erhielt der BR viele Verbrauchernachfragen - hier einige Antworten.

        Pestizide: Politiker fordern Reformen für Zulassungsverfahren

          Politiker im EU-Parlament fordern neue Regeln in der Pestizidzulassung. Ein Sonderausschuss wird heute über seine Empfehlungen für Reformen abstimmen. BR-Recherchen zur EU-Risikobewertung geben Kritik am System neue Nahrung.

          Pestizide: Vom Winde verweht
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die einen nutzen sie, die anderen bekämpfen sie: Im Vinschgau in Südtirol wird der Einsatz von Pestiziden heiß diskutiert. Wie gefährlich diese für den Menschen wirklich sind, ist oft unklar. Das europäische Zulassungssystem ist fehleranfällig.