| BR24

 
 

Neueste Artikel

Mumien-Fund in München - Unterwegs mit einem Pathologen

Frühjahr 2017 in München: Ein Mumien-Kopf wird auf einem Dachboden gefunden. Ein Erbstück. Ja, ist klar. Nein, ist nicht klar! Der Pathologe Andreas Nerlich schaut sich das Fundstück genau an und befindet: Der Kopf ist echt und uralt!

360 Grad aus der Pathologie

Über 30.000 Leichen hat Alfred Riepertinger schon behandelt. Er zeigt seine Rippenschere, mit der er die Rippen knackt und seine Knopfschere, mit der er Herz und Darm aufschneidet. Außerdem verrät er, was hinter dem "Bier-Herzen" steckt.

Wie Forscher mit Schweine-Mumien experimentieren

Ein mumifiziertes Schwein in der Pathologie? So etwas gibt es im Klinikum Schwabing in München. Der Pathologe und Mumienforscher Andreas Nerlich will herausfinden, wie die alten Ägypter ihre Toten für die Ewigkeit einbalsamierten. Von Thomas Kempe

Michael Haneke mit Regiepreis für Lebenswerk geehrt

Der "Metropolis"-Regiepreis des Bundesverbandes Film- und Fernsehregie geht in diesem Jahr an Michael Haneke. Dessen Filme seien "Versuchsanordnungen über die Pathologien der bürgerlichen Gesellschaft", so die Jury.

"Bild"-Chef Kai Diekmann wird "Tatort"-Leiche

Der Herausgeber der "Bild"-Gruppe Kai Diekmann wird jetzt Schauspieler. Allerdings erfordert seine Rolle wenig Talent, denn er mimt eine Leiche. Und die liegt in der Pathologie des NDR-Tatorts. Zu sehen in der Folge "Spielverderber" im Januar.