| BR24

 
 

Neueste Artikel

Amberger Prügelattacke: Schläger nach Afghanistan abgeschoben

Nach dem Gerichtsurteil zur Prügelattacke von Amberg ist einer der verurteilten Täter nach Afghanistan abgeschoben worden. Er hatte im Dezember mit drei weiteren jungen Asylbewerbern Passanten angegriffen.

"Beedabei" - Kunstprojekt in Nürnberg zur Rettung der Bienen

Mehr als 200 Blumenkästen lassen die zwölf Sterne der Europaflagge auf dem Hauptmarkt entstehen, aber nur für kurze Zeit. Dann werden die Kästen an interessierte Passanten weitergegeben, sie können so zu Hause neue Futterplätze für Bienen schaffen.

Toter Mann in Münchner See entdeckt

Samstagabend wurde ein Mann treibend im Riemer See aufgefunden. Passanten zogen den Münchner aus dem Wasser, der dann im Krankenhaus verstarb. Man vermutet, dass er - trotz Kälte - alkoholisiert baden gegangen ist.

#NichtWurscht: Darf ich noch Fleisch essen?

Bilanz eines Selbstversuchs: Vegetarierin Nathalie Stüben hat sich rein tierisch ernährt, Fleischfan Martin Breitkopf wurde Veganer. Heute haben die BR-Korrespondenten auf dem Bauernmarkt in Bad Tölz mit Passanten die Fleischfrage diskutiert.

Prozess um Amberger Prügelattacke geht weiter

Mit dem Auftritt der Opfer im Gerichtssaal geht heute der Prozess um die Prügelattacke von Amberg weiter. Angeklagt sind vier junge Asylbewerber. Sie sollen im vergangenen Dezember wahllos auf Passanten eingeschlagen und 15 Menschen verletzt haben.

Prozess um Amberger Prügelattacke könnte früher zu Ende gehen

Im Prozess um die Prügelattacke von vier Flüchtlingen auf Passanten in Amberg haben sich Richter, Staatsanwaltschaft und Verteidigung auf Strafmaße geeinigt. Dadurch könnte der Prozess früher zu Ende gehen als geplant.

Asylbewerber wegen Amberger Prügelattacken vor Gericht

Knapp vier Monate nach den Übergriffen von vier jungen Asylbewerbern auf Passanten und Polizisten in Amberg hat der Prozess gegen die Männer begonnen. Insgesamt sollen sie 15 Menschen verletzt haben. Der Fall sorgte bundesweit für Schlagzeilen.

Asylbewerber wegen Prügelattacken von Amberg vor Gericht

In Amberg hat der Prozess gegen vier junge Asylbewerber begonnen. Sie sollen Ende Dezember wahllos auf Passanten eingeprügelt haben. 15 Menschen wurden verletzt, sie erlitten unter anderem Blutergüsse. Der Fall sorgte bundesweit für Schlagzeilen.

U-Bahn Nürnberg: Mann bedroht Passanten mit Messer

Am Montagabend kam es in der Nürnberger U-Bahn zu einem brisanten Polizeieinsatz. Ein 23-jähriger Betrunkener hat an einem U-Bahnhof mehrere Fahrgäste mit einem Messer bedroht.

Amberger Prügeltour: Mehr Opfer als bislang bekannt

Drei Monate nach der Prügeltour von Asylbewerbern in Amberg haben die Ermittler neue Details zur Tat bekanntgegeben. Bei den wahllosen Angriffen der vier jungen Asylbewerber auf Passanten gab es demnach 15 Verletzte - drei mehr als bisher bekannt.