| BR24

 
 

Neueste Artikel

Söder und Laschet wollen Länder gegenüber dem Bund stärken

Die beiden bevölkerungsreichsten Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Bayern wollen für eine Stärkung der Länder gegenüber dem Bund kämpfen. Darauf verständigten sich die Kabinette beider Länder bei einer Sitzung in der Münchener Residenz.

Ministerrat tagt mit Vertretern aus NRW

Einmal mehr gibt es heute eine gemeinsame Sitzung mit dem Ministerrat aus einem anderen Bundesland. Zu Gast ist diesmal kein direktes Nachbarland, wie Baden-Württemberg oder Hessen, sondern Nordrhein-Westfalen.

Sturmtief Eberhard: Umgestürzte Bäume, lahmgelegte Züge

Sturmböen und Regen sorgten gestern in vielen Teilen Bayerns für umstürzende Bäume und Zugausfälle. Die Orkanböen erreichten dabei mehr als 120 Kilometer pro Stunde. In Nordrhein-Westfalen ist ein Mann durch den Sturm ums Leben gekommen.

Gepfändeter Mops: Fall "Edda" landet nun bei Gericht

Die gepfändete und über Ebay verkaufte Mops-Dame "Edda" aus Ahlen hat international für Wirbel gesorgt. Nun könnte sie auch ein Fall für die Justiz werden: Eine Klage gegen die Stadt sei bereits eingegangen, hieß es aus der Amtsgerichtsdirektion.

Sturm gefährdet Rosenmontagsumzüge

Am Rosenmontag zieht ein Sturmtief über Nordrhein-Westfalen. Windstärken von 9 bis 11 sind dabei möglich. Jetzt drohen den Karnevalsumzügen die Absage. Zuletzt wurde der Düsseldorfer "Zoch" 2016 wegen Sturms abgesagt.

Gepfändeter Mops "Edda": NRW-Innenministerium schaltet sich ein

Die westfälische Stadt Ahlen gerät wegen ihrer Pfändung eines Mopses immer stärker unter Druck. Nun schaltet sich das nordrhein-westfälische Innenministerium ein. Offenbar hätte der Hund nicht auf dem privaten Ebay-Account angeboten werden dürfen.

Stadt Ahlen pfändet Mops "Edda" und verkauft ihn auf Ebay

Als eine Polizistin aus Nordrhein-Westfalen einen Hund kaufen möchte, stößt sie in den Ebay-Kleinanzeigen auf ein kurioses Angebot: Die Stadt Ahlen verkauft einen aufgrund von nicht gezahlter Hundesteuer gepfändeten Mops. Was folgt, ist viel Ärger.

Wertvoller Fahndungserfolg: Trauring nach fünf Jahren wieder da

Schleierfahnder haben auf der A6 einen Ehering gefunden, der vor fünf Jahren in Nordrhein-Westfalen gestohlen wurde. Anhand der Gravur konnte der rechtmäßige Eigentümer im Rheinland gefunden werden.

Kindesmissbrauch auf Campingplatz: Jugendamt prüft Versagen

Nach dem Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz hat der Landkreis Hameln-Pyrmont umfassende Aufklärung zu den Jugendamtsentscheidungen angekündigt. Es sei derzeit aber noch völlig unklar, ob seine Behörde einen Fehler gemacht habe, so der Landrat.

Männer sollen 23 Kinder missbraucht haben - Mehr als 1.000 Taten

Auf einem Campingplatz im nordrhein-westfälischen Lügde sollen mindestens 23 Kinder sexuell missbraucht worden sein. Die Ermittler sprechen von 1.000 Einzeltaten und 13.000 kinderpornografischen Dateien. Drei Männer sitzen in Untersuchungshaft.