Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Neuseeland: Haft für Teilen des Christchurch-Videos

    Der Attentäter, der in Christchurch in zwei Moscheen 51 Menschen tötete, hatte seine Tat live auf Facebook gezeigt. Dieses Video wurde weiter verbreitet - auch von einem Neuseeländer aus der Neonazi-Szene. Er muss dafür nun 21 Monate in Haft.

    Mumaßlicher Christchurch-Attentäter plädiert auf nicht schuldig
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Er stürmte mit Sturmgewehren in zwei Moscheen in Neuseeland und tötete dabei 51 Menschen, filmte die Bluttat noch mit einer Helmkamera. Jetzt plädiert der 28-jährige Rechtsextremist mit einem Lächeln auf "nicht schuldig".

    Neuseeland: Den dicksten Papageien der Welt droht das Aussterben

      Die in Neuseeland beheimateten Kakapos, die dicksten Papageien der Welt, stehen erneut kurz vor dem Aussterben. Eine Seuche bedroht die Rest-Population.

      Neuseeländische oder bayerische Milch: Was ist billiger?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Was genau hat eine Kuh in Neuseeland mit den niedrigen Milchpreisen für bayerische Landwirte zu tun? Jede Menge. Denn wie viel Geld der bayerische Milchbauer in der Tasche hat, bestimmt der Weltmarkt. Und die Politik. Und letztlich: wir alle.

      Warum Neuseeland eine Eintrittsgebühr von Touristen verlangt

        Immer mehr Touristen zieht es nach Neuseeland. Im Jahr 2025 sollen es erstmals über fünf Millionen werden. Das sind mehr Touristen als Neuseeländer auf den Inseln leben. Nun will das Land eine Einreisegebühr erheben, um Kultur und Umwelt schützen.

        Neuseeland: Volksabstimmung entscheidet über Cannabis-Freigabe

          Eine Volksabstimmung soll 2020 in Neuseeland darüber entscheiden, ob der Kauf und Konsum von Cannabis-Produkten legalisiert wird. Der medizinische Gebrauch der Droge ist bereits erlaubt. Bislang ist Cannabis nur in Kanada und Uruguay freigegeben.

          Christchurch-Anschläge: Prinz William trifft Überlebende

            Prinz William hat sich mit Überlebenden der Anschläge in Christchurch in Neuseeland getroffen. Bei seinem Besuch in der Al-Noor-Moschee würdigte er auch den Zusammenhalt der neuseeländischen Bevölkerung nach der rechtsextremistischen Attacke.

            Anschläge in Sri Lanka: "Vergeltung" für Christchurch?
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Anschläge in Sri Lanka waren nach Erkenntnissen der Regierung als Vergeltung für den Anschlag auf Moscheen im neuseeländischen Christchurch gedacht. Die Zahl der Toten nach der Anschlagserie von Ostersonntag steigt derweil immer weiter.

            IS-Entführung in Syrien: Neuseeland sucht nach Krankenschwester

              Die neuseeländische Krankenschwester Louisa Akavi wurde vor über fünf Jahren entführt uns soll sich seitdem in Gefangenschaft der Terrormiliz IS befunden haben. Zwischenzeitlich glaubte man, sie lebe nicht mehr. Nun wurde sie offenbar erneut gesehen.

              Warum Deutschland ein Problem mit Islamfeindlichkeit hat

                Islamfeindliche Terroranschläge wie in Christchurch gab es in Deutschland noch nicht. Doch Islamfeindlichkeit ist auch hier ein Problem, sagen Wissenschaftler und Aktivisten. Sie fordern einen Beauftragten gegen Islamfeindlichkeit.