Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Vogelphilipp" aus Landshut erkennt jede Vogelstimme
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wissen Sie, was in ihrem Garten so alles zwitschert und singt? Der neue Vogelstimmenservice des Bund Naturschutz in Bayern kann da weiterhelfen: Einfach eine Aufnahme an den "Vogelphilipp" schicken und schon gibt es Aufklärung.

Bürgerbegehren gegen Luxushotel in Füssen gestartet
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Wollen wir das: ein riesiges Hotel am Ufer des Forggensees?" Das ist der Titel des Bürgerbegehrens mit dem Naturschützer ein geplantes Fünf-Sterne-Hotel am Festspielhaus in Füssen verhindern wollen. Ab jetzt sammeln die Initiatoren Unterschriften.

Tierschützer fordern einheitliche Regeln zum Wolfs-Abschuss
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bundesweite Standards beim Abschuss verhaltensauffälliger Wölfe und staatliche Förderung für Maßnahmen zum Herdenschutz - das fordert ein Bündnis aus Naturschützern, Jägern, Tierhaltern und Reitern. Wölfe und Tierhaltung sollten kein Gegensatz sein.

Füssen: Naturschützer starten Bürgerbegehren gegen Luxushotel
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Bund Naturschutz in Bayern und der Kreisfischereiverein Füssen starten ein Bürgerbegehren gegen das geplante Fünf-Sterne-Hotel am Festspielhaus Füssen. Die Sorge: Negative Folgen für Tiere und Pflanzen.

Kein Federsammeln beim Auerhahn
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wenn der Auerhahn balzt, stellt er - ähnlich dem Pfau - seine Schwanzfedern auf. Die sind begehrt und mancher Trachtler steckt sie sich gerne an den Hut. Die Federn selbst zu sammeln ist allerdings verboten. Und das aus gutem Grund.

Storchennest von Ramspauer Kirche geräumt

    In Ramspau ist ein Storchennest vom Kirchendach geräumt worden, obwohl die Tiere unter Naturschutz stehen. Der Einsatz geschah offenbar im Auftrag der Kirchenverwaltung. Jetzt ermitteln die Behörden.

    Jeder nimmt etwa 100 Kunststoffteilchen pro Tag auf

      Die Erde versinkt in Plastik. Es ist im Boden, im Wasser und in der Luft. Wir essen, trinken und atmen täglich winzige Plastikteilchen ein. Wie sich Mikroplastik im Körper langfristig auf unsere Gesundheit auswirkt, ist noch unklar.

      "Plastikatlas": 38 Kilogramm Plastikmüll pro Kopf
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Jeder Deutsche verursachte im Jahr 2016 rund 38 Kilogramm Plastikmüll - deutlich mehr als der durchschnittliche EU-Bürger. Das steht im neuen "Plastikatlas 2019" der Heinrich-Böll-Stiftung und des BUND. Die Politik müsse entschiedener gegensteuern.

      Umweltministerin Schulze will Städte grüner machen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mehr Parks, mehr Gärten, blühende Balkone: Bundesumweltministerin Schulze will die Natur in die Städte zurückholen. Ihren "Masterplan Stadtnatur" hat das Bundeskabinett jetzt gebilligt. Wie es klappen könnte, zeigt ein Beispiel aus Aschaffenburg.

      Isar als Partymeile: Schaffen neue Regeln mehr Ordnung?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      An Sommertagen herrscht auf der Isar Partytime. Jetzt gelten neue Regeln. Vor dem 1. Juni dürfen keine Boote mehr auf die Isar, Alkohol wird eingeschränkt und Glasflaschen sind verboten. Die neuen Regeln treffen aber nicht immer die Richtigen.