| BR24

 
 

Neueste Artikel

Zugeklebt: Nördlinger Händler protestieren gegen Online-Shops

Nein, es liegt nicht am Warnstreik der Gewerkschaft Verdi im Einzelhandel, wenn in Nördlingen die Schaufenster vieler Geschäfte mit Packpapier zugeklebt sind. Es ist eine Aktion von Ladenbesitzern. Sie protestieren gegen den Online-Handel.

Nördlingen: 2.000 Kinder feiern Stabenfest

Er gilt als "schönster Schultag" in Nördlingen: der "Stabenmontag", an dem eines der ältesten Kinderfeste Deutschlands gefeiert wird. Dabei sind rund 2.000 Kinder mit Fahnen und Blumenkränzen durch die Altstadt gezogen.

Entscheidung: Nördlinger Ries wird vorerst kein Unesco-Geopark

Die Absage auf die Bewerbung um einen Unesco-Geopark überrascht. Die Kommission begründet: Das Ries grenzt an die Schwäbische Alb – und dort besteht schon ein Unesco-Geopark. Doch der Trägerverein wagt einen zweiten Anlauf.

Wird das Nördlinger Ries ein Unesco-Geopark?

Der Meteoritenkrater des Nördlinger Ries lockt schon seit 2006 Touristen mit dem Label Geopark. Jetzt soll der auch noch das Zertifikat der Unesco dazu kommen. Heute wird bekannt gegeben, ob das Ries Unesco-Geopark wird.

Nächtliche Prügeleien im Raum Nördlingen

Zu gleich drei Fällen häuslicher Gewalt musste die Nördlinger Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag ausrücken. Zweimal spielte Alkohol eine erhebliche Rolle. Eine Frau fügte ihrem Mann Bisswunden am ganzen Körper zu.

Im Landkreis Donau-Ries brüten 33 Storchenpaare

33 Storchenpaare brüten in 15 Ortschaften im Landkreis Donau-Ries. In Nördlingen, schätzt Storchenexpertin Heidi Källner, könnte Ende der Woche schon das erste Küken schlüpfen. Sechs Eier liegen in dem Nest.

Reimlingerin schreibt Wanderführer fürs Ries

Wanderstiefel an, Rucksack auf und ab in die Natur. Wandern ist populär, und zwar nicht nur in den Alpen. Auch im flachen Land gibt es viele Wege – im Nördlinger Ries zum Beispiel. Darüber hat Katrin Ott aus Reimlingen ein Buch geschrieben.

Ein Radweg, den man nicht sieht – ADFC kritisiert Nördlingen

In vielen Städten und Gemeinden ist das Auto nach wie vor Fortbewegungsmittel Nummer 1. Radfahrer haben es da nicht immer leicht – etwa wenn Radwege so gestaltet werden, dass man sie gar nicht erst sieht: ein Beispiel aus Nördlingen.

Startup Bauernhof – nebenberuflich auf dem Hof

Woher kommt das Fleisch, das auf unserem Teller landet? Diese Frage stellen sich immer mehr Verbraucher. Die Hartmanns aus Nördlingen haben eine ganz eigene Antwort gefunden und sind in die Landwirtschaft eingestiegen.

Polizei beendet Geburtstagspartys - wegen Ruhestörung

Feiern, bis die Polizei kommt: Einsatzkräfte haben am Wochenende zwei Geburtstagspartys in Schwaben beendet. Die Feiern waren aus dem Ruder gelaufen.