Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Streit um Pläne für Luxushotel am Füssener Festspielhaus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Festspielhaus in Füssen soll ein Luxushotel bekommen - direkt am Ufer des Forggensees und zum Teil im Landschaftsschutzgebiet. Der Festspielhaus-Inhaber will so die Zukunft des Musiktheaters sichern. Naturschützer sind entsetzt.

Dieser König geht durch die Wand: "Nabucco" in Passau
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Verdis frühe Erfolgsoper überzeugt bei den niederbayerischen Burgenfestspielen musikalisch. Doch die Regie bleibt viel zu passiv, die Ausstattung rätselhaft. Wetterbedingt fand die Freilichtinszenierung für die Veste Oberhaus im Theatersaal statt.

Wassertreten mit George Grosz: "Rigoletto" in Berlin
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein amerikanisches Regie-Team und US-Sänger: Die Staatsoper Unter den Linden koproduzierte Verdis Erfolgsoper mit der Met in New York. Die Ausstattung blieb fragwürdig, die Regie war kaum zu erkennen. Das Publikum reagierte mit sehr kurzem Applaus.

Tanz um den Pokal: "Roxy und ihr Wunderteam" in Berlin
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Einmal mehr räumte Paul Abrahams Swing-Operette von 1937 mächtig ab: Die Sport-Satire lebt von jazzigen Rhythmen, anzüglichen Texten und hohem Tempo. An der Komischen Oper Berlin gelang Stefan Huber ein so rasanter wie überdrehter Show-Abend.

Feuerlinie der Fantasie: Massenets "Don Quichotte" in Berlin
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Jules Massenets "heroische Komödie" über den bekanntesten spanischen Helden wird selten aufgeführt, zumal die Musik recht "seicht" anmutet. An der Deutschen Oper Berlin gelang dem schwedischen Regisseur Jakop Ahlbom eine magische Interpretation.

Da hoppelt die Bunny-Parade: "Don Pasquale" in Augsburg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gaetano Donizetti schickt in seiner Oper einen reichen und alten Mann noch einmal auf Freiersfüße, was dieser natürlich bald bitter bereut. Die Regisseurin Corinna von Rad inszenierte das als Satire über Männerfantasien - deutlich, aber auch albern.

Wenn Mumien tanzen gehen: "Echnaton" in Dortmund
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Philip Glass komponierte 1984 eine Oper über den ägyptischen Pharao Echnaton, der die Sonne zur alleinigen Gottheit erklärte und damit den Monotheismus begründete. Das Publikum applaudierte begeistert, obwohl der Abend musikalisch nicht überzeugte.

Alles Banane in Krähwinkel: "Der Junge Lord" in München
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Kleinstadt Hülsdorf-Gotha wird von einem englischen Sir aufgemischt. Er entlarvt die Fremdenfeindlichkeit und Kleinkariertheit der Einwohner und macht einen Affen zum Lord. Das Publikum feiert Hans Werner Henzes Opern-Satire, die Regie überzeugt.

Diese Party schmeißt der Teufel: "Der Freischütz" in Regensburg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Sandsäcke, Wachturm und Hinrichtungsstätte: Regisseur Matthias Reichwald zeigt Carl-Maria von Webers romantische Oper als Nachkriegs-Drama unter lauter traumatisierten Invaliden. Das ist eigenwillig, aber plausibel. Musikalisch blieben Fragezeichen.

"M - eine Stadt sucht einen Mörder" an der Komischen Oper Berlin
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Komponist Moritz Eggert wagt sich an eine Vertonung von Fritz Langs Film-Klassiker von 1931: Eine Jagd durch Berlin auf der Suche nach einem Kindermörder. Vor allem der Kinderchor hat viel zu tun. Nicht alle Zuschauer waren von der Musik begeistert.