| BR24

 
 

Neueste Artikel

Aying: Mumie sorgt für Polizeieinsatz

Wegen einer vermeintlich mumifizierten Leiche hat eine Frau die Polizei alarmiert. Beamte sahen sich den Lagerraum in Aying im Landkreis München genauer an und entdeckten tatsächlich eine Mumie.

Mumien-Fund in München - Unterwegs mit einem Pathologen

Frühjahr 2017 in München: Ein Mumien-Kopf wird auf einem Dachboden gefunden. Ein Erbstück. Ja, ist klar. Nein, ist nicht klar! Der Pathologe Andreas Nerlich schaut sich das Fundstück genau an und befindet: Der Kopf ist echt und uralt!

Ägypten: Grabkammer mit 40 Mumien entdeckt

Südlich von Kairo haben Forscher bei Ausgrabungen bis zu 2.300 Jahre alte Mumien entdeckt. Sie stammen aus der Zeit der Ptolemäerdynastie. Auch Keramik und Sarkophage wurden gefunden.

Archäologen finden Dutzende Katzen-Mumien in Ägypten

In Ägypten haben Archäologen Dutzende Katzen-Mumien in Grabkammern entdeckt. Nahe der Hauptstadt Kairo wurden in drei Gräbern die konservierten Tiere gefunden - und nicht nur die.

Sensationsfund in Sakkara: Spektakuläre Totenmaske

Bei Ausgrabungen nahe der ägyptischen Stadt Sakkara haben Ägyptologen der Universität Tübingen eine seltene Totenmaske entdeckt. Unter Wissenschaftlern gilt der Fund als Sensation. Ein ähnliches Stück wurde zuletzt 1939 ausgegraben.

Mumien und vergoldete Totenmaske in Ägypten entdeckt

Ägyptologen der Universität Tübingen haben bei Ausgrabungen in der ägyptischen Stadt Sakkara eine vergoldete Mumienmaske entdeckt. Sie werten den Fund als Sensation und stellten ihn nun der Öffentlichkeit vor. Von Carsten Kühntopp

Mumie aus Basel identifiziert - Vorfahrin von Boris Johnson

Die berühmteste Schweizer Mumie ist identifiziert. Die sterblichen Überreste, die 1975 bei einer Sanierung der Barfüßerkirche in Basel in einer Gruft entdeckt worden waren, stammten von der 1787 gestorbenen Pfarrersfrau Anna Catharina Bischoff.

Wie kommunizierten die Menschen in der Steinzeit?

Im Film „Der Mann aus dem Eis“ hört man den Schauspieler Jürgen Vogel als Ötzi in einer erfundenen Sprache reden. Klang so die Steinzeit? Sprachwissenschaftler versuchen schon lange, untergegangene Sprachen zu rekonstruieren. Von Yvonne Maier

Forscher rekonstruieren Mumienkopf

Eine Frau um die 60 Jahre, gealtert, aber noch fit. Hildesheimer Forschern ist es gelungen den Kopf einer Mumie zu rekonstruieren. Das Ergebnis wurde in Rosenheim vorgestellt. Dort ist die Mumie gerade in einer Ausstellung zu sehen.

Gesicht der ägyptischen Mumie in Rosenheim rekonstruiert

Sie ist die Sensation der Ausstellung "Pharao - Leben im alten Äypten" im Rosenheimer Lokschuppen, aber auch für Wissenschaftler: Die fast 2.500 Jahre alte Mumie Ta-Cheru. Heute wollen Forscher ein Geheimnis der Frau enthüllen, ihr Aussehen.