Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Auch Scholz will Kleinsparer vor Negativzinsen schützen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Vorschlag stammt vom bayerischen Ministerpräsidenten Söder: Kleinsparer sollen von "Strafzinsen" der Banken verschont bleiben. Bundesfinanzminister Scholz hat jetzt erklärt, er wolle prüfen, ob man das gesetzlich festschreiben kann.

Negativ-Zinsen: Woher kommen sie, wie kann man sie vermeiden?
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Manche sprechen von "Strafzins", Banken und Sparkassen nennen den Betrag "Verwahrentgelt". Es geht um einen Preis, den Bankkunden für bestimmte Guthaben zahlen müssen. Ministerpräsident Söder will Kleinsparer davor nun gesetzlich schützen.

Regierungskrise: Mattarella macht nach Conte-Rücktritt Tempo
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Italiens Präsident Mattarella drückt nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Conte bei der Bildung einer Übergangsregierung aufs Gaspedal. Schon bis Freitag will er einen Sondierungsauftrag vergeben.

Conte attackiert Salvini: Ein Rücktritt als Kampfansage
  • Artikel mit Video-Inhalten

Italiens Ministerpräsident Conte hat seinen Rücktritt eingereicht. Zuvor überschüttete er in einer emotionalen Debatte im Senat Innenminister Salvini mit heftiger Kritik. Der ging zum Gegenangriff über.

Machtpoker in Italien: Fast alles möglich in Rom
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In der Regierungskrise in Italien gibt Ministerpräsident Conte eine mit Spannung erwartete Erklärung ab. Hinter den Kulissen deutet sich ein Schulterschluss gegen Innenminister Salvini an.

Thüringer Ministerpräsident für Höllentalbahn-Wiederbelebung
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow (Die Linke), hat sich für eine Wiederbelebung der Höllentalbahn ausgesprochen. Es geht dabei um einen rund 6 Kilometer langen Bahnabschnitt von Marxgrün (Lkr. Hof) bis Blankenstein in Thüringen.

"Aus dem Picknick wurde ein Weltereignis"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bundeskanzlerin Merkel hat Ungarn für die Unterstützung bei der Öffnung der Grenzen 1989 gedankt. Sie nahm an einem Festakt in Sopron teil. Ungarns Ministerpräsident Orbán betonte, Europas Einheit sei nicht vollendet.

"Open Arms" lehnt Fahrt mit Flüchtlingen nach Spanien ab
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Hilfsorganisation "Open Arms" hat das Angebot des spanischen Ministerpräsidenten Sánchez, Spanien anlaufen zu dürfen, abgelehnt. Nach über zweieinhalb Wochen auf See sei die sechstägige Fahrt angesichts der Lage an Bord zu riskant.

Spanien bietet "Open Arms" sicheren Hafen an
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach mehrwöchiger Irrfahrt auf dem Mittelmeer hat Spaniens Ministerpräsident Sánchez dem privaten Seenotrettungsschiff "Open Arms" einen sicheren Hafen angeboten. Sánchez sparte dabei nicht mit Kritik an Italiens Innenminister Salvini.

FDP-Landeschef Föst: "Viel Platz in der Opposition"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayerns FDP-Landeschef Daniel Föst betont im BR-Interview, dass seine Partei auf Bundesebene zu neuen Sondierungen bereit ist. Die Landtagsfraktion sieht er gut aufgestellt - auch weil Markus Söder ein "sehr ausgabefreudiger" Ministerpräsident sei.