| BR24

 
 

Neueste Artikel

Ingolstädter Wohnprojekt für Flüchtlinge vor dem Aus

Was ein Integrations-Projekt mit besten Absichten sein sollte, scheiterte: Vor zwei Jahren ließ Ingolstadt im Süden der Stadt einen Wohnblock für rund 70 Flüchtlinge errichten. Das Projekt funktionierte jedoch nicht.

In Hof geht eine Ära zu Ende: Nach 55 Jahren schließt Kaufhof

In Hof geht morgen eine Ära zu Ende: Nach 55 Jahren schließt die Kaufhof-Filiale. Der Kölner Kaufhaus-Konzern und der Hamburger Immobilienbesitzer konnten sich bei der Verlängerung des Mietvertrags nicht einigen.

Mehr Sicherheit für ehemalige GBW-Mieter

Mieter in ehemaligen GBW-Wohnungen auch in Franken können auf mehr Kündigungsschutz hoffen. Ein neues Urteil legt fest, dass eine Sozialcharta auch dann gilt, wenn sie nicht gesondert für jeden einzelnen Mietvertrag abgeschlossen wird.

Kitzinger Bürgerzentrum droht das Aus

Das Kitzinger Bürgerzentrum ist ein beliebter Treffpunkt. Hier kommen seit 27 Jahren Vereine und Gruppierungen zusammen, die keine eigenen Räume haben. Doch nun droht dem Bürgerzentrum das Aus: Die Stadt hat den Mietvertrag gekündigt.

Rettung von Coburger Möbelhersteller Schillig geplatzt

Die Rettung des Möbelherstellers Schillig aus Ebersdorf bei Coburg ist in letzter Sekunde an einem nicht unterschriebenen Mietvertrag gescheitert. Das hat der vorläufige Insolvenzverwalter Jochen Zaremba heute den Mitarbeitern bekannt gegeben.

Mieter müssen Wohnfläche vor Vertragsabschluss kontrollieren

Mieter sollten schon vor Unterzeichnung eines Mietvertrags die Wohnfläche überprüfen. Das ist das Ergebnis eines Urteils des Amtsgerichts München. Ein Mieter in Taufkirchen wollte nach Jahren seine Miete mindern - wegen zu kleiner Wohnfläche.

Experten sehen nur begrenzte Fortschritte für Mieterschutz

Der Weg zum Mietvertrag ist oft schwierig und kostspielig - gerade in Ballungsgebieten. Die Bundesregierung will den Mieterschutz stärken, doch trotz gewisser Fortschritte haben Experten Zweifel, ob dies gelingt.

Wöhrl schreibt schwarze Zahlen: Haus in Aschaffenburg schließt

Mit Auslaufen des Mietvertrags zum Ende des Jahres 2018 wird das Modehaus Wöhrl in Aschaffenburg geschlossen. Es ist insgesamt die vierte Filiale, die seit der Insolvenz geschlossen wird. Die Schließung ist seit Juni bekannt.

Vor- und Nachteile einer inflationsgebundenen Miete

Wer einen Mietvertrag unterschreibt, unterzeichnet heutzutage meist einen sogenannten Index-Mietvertrag. Schon vorab wird so vereinbart, dass Mieterhöhungen im Rahmen der Inflationsrate vorgenommen werden dürfen.

So funktionieren Pop-up-stores

So genannte Pop-Up-Stores sind Läden auf Kurzzeit. Für viele Firmen ist das eine Möglichkeit, ohne langen Mietvertrag einen neuen Markt auszuprobieren. Wie das Konzept funktioniert zeigt beispielhaft der Pop-up-Blumenladen bluums in München.