Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Siebeneinhalb Jahre Haft für Messerangriff auf Elfjährigen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess um den Messerangriff auf einen elfjährigen Jungen in Vilshofen hat das Landgericht Passau einen Eritreer wegen versuchten Mordes zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt.

Urteil zu Messerattacke auf Elfjährigen erwartet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mordversuch oder Körperverletzung? Das entscheidet sich am Montag am Landgericht Passau. Im Falle eines angeklagten Flüchtlings, der vergangenes Jahr mit einem Messer auf einen Elfjährigen in Vilshofen losging, wird das Urteil erwartet.

Anklage gegen Nürnberger Messerstecher erhoben

    Gegen den mutmaßlichen Messerstecher von Nürnberg ist Anklage erhoben worden. Der 39-Jährige soll im Dezember unvermittelt auf drei Frauen eingestochen haben. Ihm wird dreifacher versuchter Mord vorgeworfen. Zum Motiv schweigt er weiter.

    Messerangriff fordert drei Tote in Japan
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein Mann hat in Japan zahlreiche Schulkinder und Pendler mit Messern angegriffen. Mindestens drei Menschen, darunter der mutmaßliche Angreifer, seien getötet worden, so die Stadtverwaltung. 16 weitere wurden demnach verletzt.

    #Faktenfuchs: Wer steckt hinter "Messerattacken"?

      In Deutschland wird ein Messerverbot an öffentlichen Plätzen diskutiert. Die AfD macht Flüchtlinge für einen Anstieg entsprechender Delikte verantwortlich. Das lässt sich nicht belegen. Bundesweit fehlen einheitliche Statistiken.

      #fragBR24💡 Messer: Was ist erlaubt?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Steigt die Zahl der Messerattacken? Ja, sagt die Polizei. Soziologen stellen fest, dass immer mehr Jugendliche Messer bei sich haben. Die Politik will jetzt den Weg für ein Messerverbot in Fußgängerzonen oder Bussen freimachen. Was gilt schon jetzt?

      Diskussion um Messer-Verbot: Was bringen schärfere Regeln?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Nürnberg sind am Wochenende drei Männer mit Messern verletzt worden. Wieder wird diskutiert, ob diese Art der Attacken zunimmt, und wie sie verhindert werden könnten. Aussagekräftige Zahlen zu Messer-Angriffen fehlen aber bislang.

      Messer-Verbot: Herrmann für Regelung "mit Maß"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach den jüngsten Angriffen diskutieren Bayerns Politiker über eine Ausweitung des Messer-Verbots im öffentlichen Raum. Es gibt viel Zustimmung - aber auch Warnungen vor unerwünschten Nebeneffekten.

      Nach Messerattacken in Nürnberg: Alle Opfer außer Lebensgefahr
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach den drei Messerattacken am Wochenende in Nürnberg sind alle Opfer außer Lebensgefahr. Ihr Gesundheitszustand sei stabil, teilte die Polizei auf BR-Anfrage mit.

      Zahlreiche Stichwunden: Opfer in Nürnberg weiter in Lebensgefahr

        Bei einer Messerattacke im Nordosten von Nürnberg hat ein Mann zahlreiche Stichwunden am ganzen Körper erlitten. Er schwebt seitdem in Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter konnte schnell gefasst werden.