| BR24

 
 

Neueste Artikel

München: 17-Jähriger nach Messerstecherei in Lebensgefahr

Nach einer Messerattacke in der Münchner Innenstadt schwebt ein 17-Jähriger in akuter Lebensgefahr. Die Polizei fahndet nach dem 18-jährigen mutmaßlichen Täter.

Banaler Streit war Grund für Messerangriff in Münchner Hostel

Ein banaler Streit um Ablageorte im Mehrbettzimmer war der Grund für die tödliche Messerattacke in einem Münchner Hotel. Das haben Staatsanwaltschaft und Mordkommission soeben bekannt gegeben. Ein 61-Jähriger kam bei dem Vorfall gestern ums Leben.

Messerattacke in Donauwörth: Verdächtiger in Psychiatrie

Nach der tödlichen Messerattacke in Donauwörth ist der mutmaßliche Täter in der Psychiatrie untergebracht worden. Dem 33-Jährigen aus Guinea wird vorgeworfen, am vergangenen Freitag auf ein indisch-stämmiges Ehepaar eingestochen zu haben.

Mutmaßlicher Messerstecher von Donauwörth war Behörden bekannt

Der Mann aus Guinea, der in Donauwörth einen Inder getötet und dessen Frau schwer verletzt haben soll, war den Behörden schon öfter aufgefallen. Er soll im Ausländeramt einen Tumult ausgelöst haben und etwa unter Drogeneinfluss Auto gefahren sein.

Messerstecher ausreisepflichtig - das sagen die Behörden

Der Tatverdächtige im Fall der Donauwörther Messerattacke hätte laut Landratsamt Donauwörth ausreisen müssen. Dass die Tat damit zu tun hat, dafür gibt es laut Staatsanwaltschaft aber keine Anhaltspunkte.

Messerattacke in Donauwörth: War der Täter ausreisepflichtig?

Nach der tödlichen Messerattacke in Donauwörth sind weitere Einzelheiten bekannt geworden. Laut einem Medienbericht soll es sich bei dem 33-jährigen Tatverdächtigen um einen abgelehnten Asylbewerber handeln.

Messerstecherei vor Disko in Bad Kissingen - Zeugen gesucht

Mit Messerstichen ist ein 16-Jähriger vor einer Discothek im Bad Kissinger Stadtteil Arnshausen am Samstagmorgen schwer verletzt worden. Heute startet die Polizei dazu einen Zeugenaufruf.

Donauwörther an den Folgen der Messerattacke verstorben

Nach Auskunft des Uniklinikums Augsburg ist der 49-jährige Donauwörther am Samstag seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Tatverdächtige sitzt in U-Haft. Die Außenministerin Indiens kondolierte mittlerweile der indisch-stämmigen Familie.

Zwei Schwerverletzte bei Messerstecherei in Donauwörth

Es passierte in einem Innenhof an der Bahnhofstraße von Donauwörth: Ein Mann soll laut Polizei heute früh auf ein Ehepaar eingeschlagen und dann zugestochen haben. Die Opfer schweben in Lebensgefahr.

Wiesenbronn: 17-Jähriger nach Messerattacke in Haft

In Wiesenbronn soll ein 17-Jähriger einen gleichaltrigen Bekannten mit einem Messer schwer verletzt haben. Der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Würzburg hat deshalb nun Haftbefehl gegen den jungen Mann erlassen.