Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Greta Thunberg erhält Amnesty International Preis

    In einer Reihe mit Havel, Mandela und Malala Yousafzai: Die Klimaaktivistin Greta Thunberg ist mit dem wichtigsten Menschenrechtspreis von Amnesty International geehrt worden. Die Organisation lobte die Entschlossenheit der Schwedin.

    Iris Berben bald in Jury des Nürnberger Menschenrechtspreises

      Die Schauspielerin Iris Berben soll neues Mitglied der internationalen Jury des Nürnberger Menschenrechtspreises werden. Sie hat ihre Zusage dafür bereits gegeben. Nun muss der Stadtrat entscheiden.

      Nürnberger Menschenrechtspreisträger Soltani aus Haft entlassen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Nürnberger Menschenrechtspreisträger Abdolfattah Soltani ist in seiner Heimat Iran aus der Haft entlassen worden. Das bestätigte seine Tochter dem Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg.

      Porträt Oleg Senzow - Träger des Sacharow-Preises
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der in Russland inhaftierte ukrainische Filmemacher Senzow erhält den Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit des Europaparlaments. Er sitzt seit vier Jahren in einem sibirischen Straflager.

      Kampf um Wasser: Menschenrechtspreis für Rodrigo Mundaca
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Internationale Nürnberger Menschenrechtspreis 2019 geht an Rodrigo Mundaca aus Chile. Der Aktivist und Agraringenieur kämpfe seit Jahren für den freien Zugang zu Wasser – trotz Morddrohungen und Verfolgung, so die Jury.

      100 Sekunden Rundschau: Kabinett plant mehr Schutz vor dem Wolf
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Entscheidung bei Tarifverhandlungen erwartet +++ Macron wirbt erneut um EU-Reform +++ Menschenrechtspreis 2018 geht an Nadeem-Zentrum +++ Münchner Polizei übt Ernstfall

      100 Sekunden Rundschau: Menschenrechtspreis geht nach Ägypten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Entscheidung bei Tarifverhandlungen erwartet +++ Mögliche Cyperattacke aus Russland +++ Macron wirbt erneut um EU-Reform +++ Münchner Polizei übt Ernstfall

      O-Ton B5: Kairoer Nadeem-Zentrum erhält Menschenrechtspreis
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das ägyptische Nadeem-Zentrum zur Rehabilitierung von Folteropfern erhält in Berlin den Menschenrechtspreis von Amnesty International. Mitbegründerin Aida Seif al-Dawla schildert in B5 aktuell das Ausmaß staatlicher Gewalt in Ägypten.

      Nürnberger Menschenrechtspreisträger im Iran im Hungerstreik

        Der im Iran inhaftierte Träger des Nürnberger Menschenrechtspreises, Abdolfattah Soltani, ist in den Hungerstreik getreten. Er wolle damit gegen unmenschliche Haftbedingungen und staatliche Willkür protestieren, so seine in Nürnberg lebende Tochter.

        Schlagzeilen BR24/20

          Union stärkste Kraft, AfD drittstärkste +++ Schweizer kippen Rentenreform +++ Wiesn: Mehr Besucher +++ Syrischer Militärfotograf erhält Menschenrechtspreis +++ 2. BL: Club schlägt Fürth / Ingolstadt verliert +++ ATP: Münchner Gojowczyk siegt in Metz