| BR24

 
 

Neueste Artikel

Was Sie zum neuen EU-Urheberrecht wissen müssen

Das EU-Parlament hat gestern über ein neues Urheberrecht abgestimmt. Die Regelungen gelten als ausgesprochen umstritten. Wir erklären, was das neue Urheberrecht will und worüber genau debattiert wird.

Erdogan-Anwalt treibt Streit gegen Springer-Chef Döpfner weiter

Der Rechtsstreit zwischen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und Springer-Chef Mathias Döpfner geht weiter: Erdogan legte laut Gericht über seinen Anwalt beim Kölner Landgericht Beschwerde gegen einen zuvor gefällten Beschluss ein.

Erdogan geht gegen Springer-Chef in zweite Instanz

Der Rechtsstreit zwischen dem türkischen Präsident Recep Tayyip Erdogan und Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner geht in die nächste Runde. Erdogan werde Beschwerde einlegen und damit in die zweite Instanz gehen, sagte sein Anwalt Ralf Höcker Reuters.

Erdogan scheitert mit Verfügung gegen Springer-Chef

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist mit einem Antrag auf einstweilige Verfügung gegen Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner gescheitert. Das Landgericht Köln begründete seine Entscheidung mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung.

Das war der Tag

Keine Neuwahlen in Österreich +++ Windrad-Streit geht weiter +++ Erdogan geht gegen Döpfner vor +++ CDU-Schatzmeister Walter Leisler Kiep gestorben +++ Baustopp im Olympischen Dorf von Rio de Janeiro

Erdogan geht juristisch gegen Springer-Chef vor

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine einstweilige Verfügung gegen Mathias Döpfner beantragt. Der Grund: Die Unterstützung des Springer-Chefs für das Schmähgedicht von Jan Böhmermann.

Deutsche-Bank-Prozess zieht sich

Neben Friede Springer hat heute auch Springer-Chef Mathias Döpfner in München ausgesagt. Angeklagt sind der Co-Chef der Deutschen Bank und einige frühere Top-Manager des Geldhauses. Von Gabriel Wirth

Springer und Döpfner als Zeugen

Im Strafprozess gegen Top-Banker der Deutschen Bank haben die Richter am Dienstag prominente Zeugen geladen: Am Nachmittag sollen Verlegerin Friede Springer und Springer-Chef Mathias Döpfner vor dem Landgericht München vernommen werden.