| BR24

 
 

Neueste Artikel

Ruhpoldinger CSU ist offen für Ex-AfD-Politiker Markus Plenk

Der ehemalige AfD-Politiker Markus Plenk könnte grundsätzlich in die CSU eintreten. Sollte er in seinem Heimatort Ruhpolding im Landkreis Traunstein einen Antrag stellen, würde dieser wohl angenommen.

Plenk erwartet weitere AfD-Fraktions-Austritte

Der als AfD-Fraktionschef zurückgetretene Markus Plenk erwartet weitere Austritte aus der Fraktion. Die jetzt alleinige Fraktions-Chefin Katrin Ebner-Steiner glaubt das nicht.

AfD: Ebner-Steiner wird alleinige Fraktionschefin im Landtag

Nach dem Rücktritt von Co-Fraktionschef Markus Plenk wird Katrin Ebner-Steiner die Fraktion vorerst alleine führen. Darauf hat sich die AfD-Fraktion ohne Gegenstimme geeinigt. Im Herbst will man über die Fraktionsspitze neu entscheiden.

AfD-Fraktionschefin: "Haben uns gesundgeschrumpft"

Zwei Abgeordnete binnen weniger Tage hat die bayerische AfD-Fraktion verloren. Fraktionschefin Katrin Ebner-Steiner zeigt dennoch keinerlei Bedauern: Auch ihr Co-Vorsitzender Markus Plenk hinterlasse keine Lücke, betonte sie im Landtag.

Ex-AfD-Mann Plenk unter Polizeischutz

Markus Plenk sagt, ihm schlage der Hass entgegen. Nachdem er angekündigt hat, aus der AfD aus- und in die CSU eintreten zu wollen, steht der Ex-Fraktionschef unter Polizeischutz. Auch darum sieht er sich in seiner Entscheidung bestätigt.

Nach Plenks Austritt: Ende der AfD-Doppelspitze?

Wie geht es nach dem Austritt von Fraktions-Chef Markus Plenk in der AfD im Bayerischen Landtag weiter? Ist die Doppelspitze passé? Darüber diskutiert der Fraktionsvorstand. Plenk steht mittlerweile unter Polizeischutz. Es gab Todesdrohungen.

CSU will wechselwillige AfD-Mitglieder genau überprüfen

In der AfD-Fraktion im Landtag wächst der Unmut der gemäßigten Mitglieder. Zwei haben schon ihren Austritt verkündet - und einer von ihnen will zur CSU wechseln. Die Regierungspartei werde jeden Einzelfall genau prüfen, sagt Generalsekretär Blume.

Neue Runde im Richtungsstreit in der bayerischen AfD-Fraktion

Die bayerische AfD-Fraktion schrumpft - und der Richtungsstreit geht in eine neue Runde: Der schärfste parteiinterne Widersacher von Fraktionschefin Ebner-Steiner legt mit Kritik nach, während ein Vorstandsmitglied eine CSU-Verschwörung wittert.

AfD-Landeschef Sichert: Streit, aber kein Gesinnungskampf

Nach der Austrittsankündigung von Co-Fraktionschef Plenk bemüht sich AfD-Landeschef Sichert um Schadensbegrenzung. Von einem Gesinnungskampf innerhalb der AfD will er nichts wissen. Plenks Kollegin Ebner-Steiner gibt sich unbeeindruckt.

AfD-Fraktionschef Plenk schmeißt hin - und will zur CSU

Der Richtungskampf in der bayerischen AfD-Fraktion ist eskaliert: Co-Fraktionschef Markus Plenk will nächste Woche sein Amt niederlegen, die Fraktion verlassen und zur CSU wechseln. CSU-Generalsekretär Blume wollte sich dazu zunächst nicht äußern.