| BR24

 
 

Neueste Artikel

Besondere Uraufführung am Würzburger Mainfrankentheater

"Sisyphos auf Silvaner" feierte am Donnerstag um 20.00 Uhr am Würzburger Mainfrankentheater Premiere. Bühnenautor Gerasimos Bekas hatte das Stück im Rahmen seines Leonard-Frank-Stipendiums ausgearbeitet.

Unter Kannibalen: Viel beklatschte "Turandot" in Dortmund

Einmal mehr gelang dem jungen japanischen Regisseur Tomo Sugao ein großer Wurf: Seine Deutung von Puccinis Spektakel-Oper überzeugte mit großem Schauwert und packender Chor-Regie. Kein Happy End, aber alle halten sich ans Motto: "Viel hilft viel".

Die Bühne wird zur Manege

Dominique Horwitz ist Schauspieler, Chansonier und Buchautor. Unter seiner Regie war nun am Mainfrankentheater in Würzburg erstmals seit 30 Jahren wieder die Strauss-Oper "Ariadne auf Naxos" zu sehen.

Wie Dominique Horwitz in Würzburg "Ariadne auf Naxos" inszeniert

Zuerst fallen die Künstler übereinander her, dann verständigen sie sich auf ein Miteinander: Richard Strauss zeigt in seiner Oper den Gegensatz von "hoher" und populärer Kunst. Ein Gespräch mit dem prominenten Regisseur über den "Sieg der Liebe".

Das sind unsere 10 wichtigsten Inszenierungen 2018

Christopher Rüpings Antiken-Marathon "Dionysos Stadt" erschöpft, aber macht glücklich. Rainald Goetz' "Krieg" liefert den Zuschauern beeindruckende Wort-Schlachten und "Enjoy Racism" provoziert politische Handeln - oder das Verlassen des Theaters.

Sparta trägt Badelatschen: "Die Schöne Helena" in Würzburg

Hier wird geplantscht: Die französische Regisseurin Pascale-Sabine Chevroton verlegt Offenbachs Gesellschaftssatire in ein Kurbad. Dort ermittelt Prinz Paris als Agent 007 im Auftrag der Liebe. Die erotische Mission gelingt, aber "moussiert" nicht.

Mainfrankentheater: Zahl der studentischen Besucher verdreifacht

Nach der Einführung des "Semestertickets Mainfranken Theater" hat sich die Zahl der studentischen Besucher verdreifacht. Seit dem 1. Oktober können Studenten der Würzburger Hochschulen ohne Aufpreis die Vorstellungen des Mainfrankentheaters besuchen.

Mainfrankentheater Würzburg zieht Jahresbilanz

Das Mainfrankentheater Würzburg verzeichnet für die zurückliegende Saison fast 140.000 Besucher, das sind etwa 2.000 Gäste mehr als in der Spielzeit davor. Die Steigerungen konnten vor allem im Bereich Schauspiel und bei Konzerten erreicht werden.

17. Improtheaterfestival startet in Würzburg

Mit einer internationalen Eröffnungsgala startete am Freitag das 17. Würzburger Improtheaterfestival. Bis zum heutigen Sonntag werden auf fünf Bühnen im gesamten Stadtgebiet neun verschiedene Shows in englischer und deutscher Sprache gespielt.

So liebten und shoppten die 68er: "La Bohème" in Würzburg

Am Mainfrankentheater inszeniert Martina Veh Puccinis Künstler-Drama als Geschichte der 68er-Bewegung: Von den anarchischen Anfängen bis in die Senioren-Residenz von heute. Das gelingt wider Erwarten hervorragend, dank Ausstattung und Maskenbildnern.