Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schwedische Akademie verteidigt Entscheidung für Handke

    Der diesjährige Literaturnobelpreisträger Peter Handke ist nach Auffassung von Mats Malm, dem Ständigen Sekretär der Schwedischen Akademie, kein "Kriegstreiber". Nobelpreis-Komitee-Berater Henrik Petersen verteidigte ihn als "radikal unpolitisch".

    Wie kurdische Autorinnen auf die Militäroffensive reagieren
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ronya Othmann und Widad Nabi haben Wurzeln in der umkämpften Region im Norden Syriens. Beide leben in Deutschland – doch ihren literarischen Texten sind die Bilder des Krieges eingeschrieben.

    Migrationsexperte Paul Scheffer über sein Buch "Wozu Grenzen?"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Paul Scheffer, Professor für Europäische Studien in Tilburg und Amsterdam, ist ein international gefragter Migrationsexperte. In seinem neuen Buch vertritt er einen eindeutigen Standpunkt: Eine offene Gesellschaft braucht Grenzen – aber keine Mauern.

    Norwegen-Expertin: Düstere Texte, entspanntes Leben im Freien
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sind die Norweger tatsächlich so, wie in den Romanen - schwermütig, sentimental, manchmal grausam, aber unglaublich schlau? Alva Gehrmann ist Norwegen-Expertin und meint, die düstere Literatur ist nur die Kehrseite des freien Lebensgefühls im Land.

    Saša Stanišić gewinnt Deutschen Buchpreis – Kritik an Handke
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Saša Stanišić erhält den Deutschen Buchpreis 2019. Der 41-Jährige erzählt in "Herkunft" von der Flucht seiner Familie während des Bosnien-Kriegs nach Deutschland. In seiner Dankesrede griff Stanišić den Literaturnobelpreisträger Peter Handke an.

    Salman Rushdie lässt modernen "Quichotte" durch die USA reisen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Salman Rushdie entstaubt in "Quichotte" einen 400 Jahre alten Klassiker und macht daraus eine Road Novel durch das Amerika von Trump. Miguel de Cervantes hätte das wohl gefallen.

    "Ich suche meine Themen nicht, ich werde gesucht"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Verlust der Geliebten treibt sein Schreiben voran: Der norwegische Schriftsteller Tomas Espedal wird im vorletzten Band seiner Selbst-Erkundungs-Serie zum großen Elegiker. Ungeschützt, sentimental und doch voller insistierender Schönheit.

    Peter Handke: Nobelpreis für einen polarisierenden Dichter
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Den Literaturnobelpreis solle man abschaffen, sagte Peter Handke mal. Nun wurde der österreichische Schriftsteller selbst ausgezeichnet. Handke hat Kultbücher verfasst, für seine Haltung im Jugoslawienkrieg wurde er aber auch scharf kritisiert.

    Nobelpreis für Peter Handke: Gespaltene Reaktionen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Literaturnobelpreis 2019 geht an den österreichischen Dichter Peter Handke. Das Echo auf diese Ehrung ist gespalten – vor allem wegen seiner politischen Haltung.

    Olga Tokarczuk: Nobelpreis für den Kampf gegen Nationalismus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sie war eine Favoritin: Olga Tokarczuk, ausgezeichnet mit dem Literaturnobelpreis 2018, gilt als Meisterin des Historischen Romans und liebt mythische Gleichnisse. Die Polin, die über die Psychoanalyse zum Schreiben kam, kämpft gegen Nationalismus.