Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach Bahnunfall: Die Ilztalbahn kann wieder fahren

    Die Ilztalbahn (ITB) kann wieder den Betrieb aufnehmen. Nachdem ein Auto einen Zug der ITB gerammt hatte, musste die Strecke für knapp zwei Wochen gesperrt werden. Jetzt wurden beschädigte Weichenteile ausgetauscht.

    Weitere Firma will im Neuburger Wald erweitern

      In Neuburg am Inn im Kreis Passau will eine weitere Firma ihren Betrieb erweitern - und zwar im Bannwald. Hierfür müssten Bäume gefällt werden. Die Firma habe bereits Ausgleichsflächen gekauft, so der Firmenchef.

      Schwerer Autounfall: Frontalzusammenstoß in Eging am See

        Ein schwerer Unfall hat sich am Morgen in Eging am See im Kreis Passau ereignet: Nahe dem Ortsteil Neu-Loipfering sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei wurden zwei Menschen schwer verletzt.

        Festakt: Vilshofen erinnert an die Grenzöffnung vor 30 Jahren

          Vor 30 Jahren ereignete sich in Vilshofen ein Stück Weltgeschichte: Eines der größten Auffanglager für DDR-Bürger wurde errichtet. Daran erinnern die Stadt Vilshofen und der Landkreis Passau in einem Festakt im Atrium des Vilshofener Gymnasiums.

          Umstrittene Waldrodung: Logistik-Firma wehrt sich gegen Vorwürfe

            Die wegen einer geplanten Waldrodung in die Kritik geratene Firma Brummer aus Neuburg am Inn wehrt sich gegen Vorwürfe. In einer Stellungnahme heißt es unter anderem, dass nach der Rodung Ausgleichsflächen aufgepflanzt werden sollen.

            Frachtschiff läuft auf Felsen bei Vilshofen auf

              Zwischen Vilshofen und Deggendorf hat sich ein Frachtschiff festgefahren. Kurzzeitig drang Wasser in das Schiff ein. Die Feuerwehr musste beim Auspumpen helfen. Ein Spezialschiff wurde angefordert.

              Patientin wurde in Zufahrtshalle für Rettungswagen versorgt
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Weil die chirurgische Ambulanz voll und alle Behandlungsräume belegt gewesen sind, ist eine Patientin vergangene Woche nicht im Krankenhaus Rotthalmünster, sondern in der Zufahrtshalle behandelt worden. Die Klinik will den Fall jetzt aufarbeiten.

              Erster Toter durch Hantavirus in Bayern?
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Erstmals könnte eine Person in Bayern am Hantavirus gestorben sein, wie das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit dem BR auf Anfrage mitteilt. Der Fall sei jedoch noch nicht abschließend geklärt.

              Großbrand in Thyrnau: Feuer war wohl in Strohlager ausgebrochen
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Ermittlungen der Polizei haben jetzt ergeben, dass der Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Thyrnau im Landkreis Passau wohl im Bereich des Strohlager ausgebrochen war. Bei dem Brand sind nach derzeitigem Stand 22 Rinder verendet.

              Ursache nach verheerendem Großbrand in Thyrnau weiter unklar
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Nach dem Großbrand in Thyrnau im Landkreis Passau am Samstag ist die Ursache weiterhin unklar. Vier Feuerwehrmänner wurden verletzt, mindestens 30 Rinder starben und der Schaden geht in die Millionen.