| BR24

 
 

Neueste Artikel

Demo vor Augsburger Landgericht nach Abschiebeaktion

Vor dem Augsburger Landgericht fand heute eine Demonstration gegen Abschiebungen statt. Dort musste sich heute Nachmittag ein Gambier wegen Landfriedensbruchs verantworten. Die Verhandlung fand unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen statt.

Raubüberfall in Augsburger Pflegeheim - Prozess beginnt

Zwei Männer stehen ab Donnerstag vor dem Landgericht Augsburg. Sie sollen im Juni 2017 in einer Seniorenresidenz in Augsburg eine querschnittsgelähmte Frau gefesselt und geknebelt und sie dann bestohlen haben. Einer der Angeklagten ist Pfleger.

Prostituiertenmord: Angehörige reagieren erleichtert auf Urteil

Jahrzehntelang war der Mord an einer Augsburger Prostituierten ungeklärt. Dann holte die Kripo den Fall aus dem Archiv und entdeckte neue DNA-Spuren. Die Ermittler fanden so viele Indizien, dass es jetzt für einen Schuldspruch reichte.

Im Augsburger Prostituiertenmord-Prozess wird Urteil erwartet

Das Verbrechen liegt fast 26 Jahre zurück. Heute verkündet das Landgericht Augsburg wohl das Urteil im Prozess um den Mord an einer Prostituierten. Auf der Anklagebank sitzt ein ehemaliger Freier der Frau.

Prostituiertenmord: Warum die Anklage lebenslänglich fordert

Kann nach 25 Jahren noch ein Mord nachgewiesen werden? Im Fall der 1993 ermordeten Augsburger Prostituierten gibt es nur Indizien. Vor dem Landgericht Augsburg plädierte die Anklage heute auf lebenslänglich, die Verteidigung fordert Freispruch.

Plädoyers im Prozess um Prostituiertenmord in Augsburg

Im Prozess um einen Prostituiertenmord vor mehr als 25 Jahren werden vor dem Landgericht Augsburg die Plädoyers gehalten. Ein 50 Jahre alter Mann wird beschuldigt, vor rund 25 Jahren in Augsburg eine Prostituierte getötet zu haben.

Gutachten zu Prostituiertenmord: "Angeklagter ist schuldfähig"

Im Augsburger Prostituierten-Mordverfahren hat am Montag der psychiatrische Experte vor der Schwurgerichtskammer sein Gutachten zur Schuldfähigkeit des Angeklagten erläutert. Geistig-seelische Störungen lägen demnach nicht vor.

Reststrafe erlassen: Uli Hoeneß endgültig ein freier Mann

Dem Präsidenten des FC Bayern, Uli Hoeneß, ist seine restliche zur Bewährung ausgesetzte Freiheitsstrafe von 21 Monaten erlassen worden. Das hat das Landgericht Augsburg mitgeteilt. Damit ist der 67-Jährige endgültig ein freier Mann.

Zeuge erkennt Beweisstück im Prostituiertenmord-Prozess

Der Angeklagte soll vor 25 Jahren eine Prostituierte in Augsburg misshandelt und ermordet haben. Festgenommen wurde er wegen eines anderen Delikts. Heute hat ein Zeuge vor dem Landgericht Augsburg den Angeklagten belastet.

Betrug mit emotionalen Bildern – Kinderkrebshilfe vor Gericht

Mit Fotos von krebskranken Kindern warben sie für Spenden für den guten Zweck – doch tatsächlich kam kaum Geld bei den Hilfsbedürftigen an. Zwei Vorstände der Kinderkrebshilfe Bayern e.V. stehen deshalb nun vor Gericht.