| BR24

 
 

Neueste Artikel

Aktionstag in Waldkirchen: Experten warnen vor UV-Strahlung

Menschen, die unter freiem Himmel arbeiten, sind besonders gefährdet, an Hautkrebs zu erkranken. Der Aktionstag "Rette Deine Haut" in Waldkirchen informiert über schädliche Sonneneinstrahlung - und wie man sich davor schützen kann.

Prozess um illegale Krebs-Medikamente: Vier Jahre Haft

Im Verfahren um den Verkauf nicht freigegebener Krebs-Medikamente ist das Urteil gefällt worden. Ein Heilpraktiker ist zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Gegen Chemie im Trinkwasser: Altöttinger gründen Verein

Die Bürgerinitiative "Netzwerk Trinkwasser" kämpft seit gut einem Jahr für sauberes Trinkwasser im Landkreis Altötting. Jetzt soll ein Verein gegründet werden, um sich noch effektiver gegen Chemikalien wie PFOA zur Wehr setzen zu können.

Keine Entlastung für Bayer-Vorstand

Die Aktionäre des deutschen Chemiekonzerns Bayer haben dem Vorstand zum ersten mal in der Geschichte des Konzerns ihr Vertrauen entzogen. Die Aktionäre sind verärgert, dass die Übernahme von Monsanto die Aktie auf Talfahrt geschickt hat.

Diagnose Krebs: Wenn das Leben durchkreuzt wird

Die Diagnose Darmkrebs hat Andreas Batlogg unvorbereitet getroffen. In seinem Buch "Durchkreuzt" beschreibt der Jesuit sehr ehrlich, wie er mit der Krankheit umgeht: von Ängsten bis hin zum Leben mit Inkontinenz und einem künstlichen Darmausgang.

Uniklinik Würzburg: Immuntherapie gegen Krebs zeigt Erfolge

Seit einigen Jahren gibt es Grund zur Hoffnung beim Kampf gegen Krebs. Neben der Chemotherapie kommt bei bestimmten Krebsarten die Immuntherapie zum Einsatz. Auch Forscher an der Uniklinik Würzburg versprechen sich von dieser Behandlung viel.

Krebs durch Glyphosat: Bayer muss 81 Millionen Dollar zahlen

Schwerer Schlag für den Bayer-Konzern: Eine US-Jury hat einem Mann in Kalifornien wegen dessen Krebserkrankung nach der Nutzung des Unkrautvernichters Glyphosat fast 81 Millionen Dollar Schadenersatz zugesprochen.

Gericht in den USA : Glyphosat für Krebsfall mitverantwortlich

Ein Amerikaner hatte jahrelang mit glyphosathaltigen Mitteln gearbeitet - und erkrankte später an Krebs. Ein US-Gericht urteilte nun: Das Produkt der Bayer-Tochter war dafür maßgeblich mitverantwortlich.

Tim Lobinger: Nach Leukämie zurück im Alltag und voll im Leben

Der ehemalige Weltklasse-Stabhochspringer Tim Lobinger schaut wieder nach vorne auf neue Ziele - ohne Angst vor dem nächsten Tag. Bis vor kurzem war dies nicht möglich: Nach einer Blutkrebserkrankung hatte er schlimme Rückschläge erlitten.

Asbest im Babypuder? Johnson & Johnson muss Millionen zahlen

Umgerechnet fast 26 Millionen Euro muss Johnson & Johnson an eine Krebspatientin zahlen. Das Babypuder der Firma habe zu der tödlichen Krankheit der Frau beigetragen, urteilte ein Gericht in Kalifornien.