| BR24

 
 

Neueste Artikel

KraussMaffei will Münchner Standort nach Parsdorf verlegen

Der Maschinenbauer KraussMaffei spricht von "einem der größten Umzugsprojekte im Raum München seit 30 Jahren": Er will sein Hauptwerk und die Firmenzentrale von München-Allach nach Parsdorf in der Gemeinde Vaterstetten verlegen.

Hacker erpressen KraussMaffei: Immer gezieltere Cyber-Angriffe

Hacker haben den Maschinenbauer KraussMaffei lahmgelegt und erpressen ihn nun. Laut Experten werden solche Cyber-Angriffe immer gezielter, der Schaden für die Wirtschaft geht in die Milliarden. Doch viele Unternehmen sind darauf nicht vorbereitet.

Hacker erpressen Maschinenbauer KraussMaffei

Ein schwerer Cyber-Angriff hat den Maschinenbauer KraussMaffei nach eigenen Angaben getroffen. Wie ein Unternehmenssprecher bestätigte, legt eine Trojaner-Attacke seit zwei Wochen viele Rechner im Unternehmen lahm.

KraussMaffei mehr als ein Jahr unter chinesischer Führung

Es war die bis dato größte Übernahme einer deutschen Firma durch Chinesen. Vor 14 Monaten wurde der Spritzgusshersteller KraussMaffei vom Chemiekonzern ChemChina übernommen. Jetzt ziehen die Münchner eine positive Bilanz. Von Astrid Freyeisen

In Ansbach startet Rechtskunde für Asylbewerber

Weitere Themen: Nach Brand in Schneizlreuth: Angeklagter räumt Schuld ein +++ Betrugsprozess gegen Schottdorf: Staatsanwalt fordert Haftstrafe +++ Seehofer kritisiert Entscheidung des Bundes zur Grenzsicherung +++ KraussMaffei wird chinesisch

Betrugsprozess gegen Schottdorf: Staatsanwalt fordert Haftstrafe

Weitere Themen: Nach Brand in Schneizlreuth: Angeklagter räumt Schuld ein +++ In Ansbach startet Rechtskunde für Asylbewerber +++ Seehofer kritisiert Entscheidung des Bundes zur Grenzsicherung +++ Spezialmaschinenbauer KraussMaffei wird chinesisch

Topthema: Steuervorteile für Konzerne in Belgien illegal

weitere Themen: Automobilverband VDA rechnet erst mittelfristig mit Wachstum + BMW beim Absatz vor Audi und Daimler + Chinesen kaufen KraussMaffei Moderation: Vanessa Lünenschloß

Spezialmaschinenbauer Krauss Maffei wird chinesisch

Weitere Themen: Nach Brand in Schneizlreuth: Angeklagter räumt Schuld ein +++ Seehofer kritisiert Entscheidung des Bundes zur Grenzsicherung +++ Rechtskunde für Asylbewerber in Ansbach +++ Schwerer Verkehrsunfall in Hösbach - Fahranfängerin tot

KraussMaffei geht für Rekordsumme an Chinesen

Es ist die größte Übernahme, die ein chinesischer Konzern bisher in Deutschland getätigt hat: Für 925 Millionen Euro geht der Münchener Maschinenbauer KraussMaffei an den staatlichen Chemieriesen ChemChina.