BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Bayerische Wirtschaft fordert Abschaffung der 10H-Regel

    Die Energiewende hängt in Bayern in mehreren Bereichen nach wie vor hinter den politischen Zielen zurück, insbesondere beim Netzausbau. Zu diesem Ergebnis kommt die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und fordert die Abschaffung der 10H-Regel.

    Kreis Kronach: Freibad produziert selbst Energie

      Die Photovoltaikanlage auf den Dächern des Schwimmbads in Marktrodach ist in Betrieb genommen worden. Die jährlichen Stromkosten für das Bad sollen sich dadurch deutlich reduzieren. Ein Teil der Energie soll auch ins Stromnetz eingespeist werden.

      Schwimmende Photovoltaik-Anlage auf Kiesweiher geplant

        Auf einem Kiesweiher in der nördlichen Oberpfalz soll in naher Zukunft ein Solarkraftwerk schwimmen. Das Entsorgungsunternehmen Bergler hat jetzt entsprechende Pläne vorgelegt. Es wäre die erste derartige Anlage in der Region.

        Solarparks auf Ackerland: Muss das sein?

          In Bayern entstehen so viele Photovoltaikanlagen wie in keinem anderen Bundesland. Die meisten davon auf landwirtschaftlichen Flächen. Wie Bayern damit umgeht und warum auch andere Bundesländer ähnliche Pläne verfolgen.

          AWO-Projekt: Pflege muss klimafreundlicher werden

            Wäsche waschen, Essen kochen, Heizen: Pflegeheime verursachen so pro Jahr und Bewohner etwa sieben bis acht Tonnen an CO2-Austoß. Jetzt wollen die Einrichtungen nachhaltiger werden - mit einem ehrgeizigen Projekt der Arbeiterwohlfahrt.

            Bayerns Klimaschutzgesetz reformiert - klimaneutral bis 2040?

              Das Kabinett hat die angekündigte Novelle des bayerischen Klimaschutzgesetzes beschlossen. Zentrales Ziel: Der Freistaat soll bis 2040 klimaneutral werden. Kritiker sagen: Die Maßnahmen sind nicht weitreichend genug.

              Fuchstal will bis 2030 zum Energie-Selbstversorger werden

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Mit Wind, Sonne und Biogas will die Gemeinde Fuchstal sich in Zukunft komplett selbst mit Energie versorgen können – ein ambitionierter Versuch. "In 20 Jahren wissen wir, ob das eine wirklich geile Sache ist", sagt Bürgermeister Erwin Karg.

              Wie teuer wird der klimaneutrale Strom der Zukunft?

                Zurzeit erlebt Europa eine Kostenexplosion beim Gas- und Strompreis. Das trifft ein Energiesystem, das ohnehin umgestellt werden soll. Sind wichtige Voraussetzungen erfüllt, müssen die Strompreise dadurch aber nicht steigen.

                Photovoltaik auf Dächern schwächelt – auch beim Freistaat

                  Die Staatsregierung bezeichnet Bayern als "Solarland Nummer eins". Tatsächlich entstehen wieder mehr Photovoltaikanlagen im Freistaat. Doch während Freiflächenanlagen boomen, geht der Ausbau auf Dächern langsamer. Sogar bei staatseigenen Gebäuden.

                  Was tun mit ausrangierten Photovoltaik-Anlagen?

                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  In Bayern sind rund 600.000 Photovoltaik-Anlagen installiert – so viele wie in keinem anderen Bundesland. Die ersten kommen inzwischen langsam in die Jahre. Beim Umgang mit ausrangierten Photovoltaikmodulen gibt es aber noch Verbesserungspotenzial.