Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Anzeige nach Morddrohung gegen Restle

    Der ARD-Journalist Restle war nach einem AfD-kritischen tagesthemen-Kommentar massiv beleidigt worden. Nach einer Morddrohung hat der WDR jetzt Anzeige erstattet.

    Kampf gegen gefälschte Online-Bewertungen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ob Arzt, Hotel oder Arbeitgeber – oft suchen Verbraucher online nach Bewertungen. Ob diese jedoch echt sind, ist kaum zu erkennen, warnen Verbraucherschützer. Ebenfalls unklar ist, was Bewertungs-Portale mit absichtlich falschen Kommentare machen.

    Gefälschte Online-Bewertungen sind für Kunden kaum zu erkennen

      Kommentare anderer Kunden in Internet-Portalen sind eine starke Orientierungshilfe für einen Kauf. Laut Verbraucherzentrale Bayern lassen sich gefälschte Online-Bewertungen allerdings nur schwer erkennen.

      Kommentar: Von der Leyen muss Europa demokratischer machen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mit Ursula von der Leyen wurde erstmals eine Frau an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Ein besonderer Moment - doch jetzt muss die CDU-Politikerin dafür sorgen, dass das EU-Parlament gestärkt wird, meint Holger Romann.

      Wohnen in der Zukunft: Ihre Ideen sind gefragt!

        Wird Wohnen in Zukunft zum Luxus? Und wie verändert das die Struktur unserer Gesellschaft? Der BR nimmt das Thema unter die Lupe und sucht dafür auch Ihre Ideen. Posten Sie sie in den Kommentaren!

        Bayern will Autoren von Hasskommentaren verfolgen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Verfasser von Hasskommentaren sollen in Bayern künftig einfacher identifiziert und juristisch verfolgt werden können. Rundfunkanbieter und Verlage sollen einfacher Strafanzeige wegen beleidigender oder volksverhetzender Kommentare erstatten können.

        "Flach, gehässig und bösartig" - Seehofer twittert nicht mehr

          Twitter ist nichts für Bundesinnenminister Horst Seehofer. Sein Engagement auf dieser Social-Plattform hat kein Jahr gedauert. Seehofer persönlich zieht sich aus Twitter zurück. Die Kommentare dort seien ihm zu "platt, flach, gehässig und bösartig".

          Kommentar: Missachtung des Wählerwillens

            Ursula von der Leyen soll die EU-Kommission führen. Mit der Entscheidung für eine Mauschelkandidatin ohne parlamentarische Legitimation wird Europa ein Bärendienst erwiesen, meint Nikolaus Neumaier.

            Kommentar: Söders windige Raumfahrt-Strategie
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Ziemlich viel Wind hat Markus Söder um sein Raumfahrtprogramm verbreitet. Doch zum Abheben braucht es mehr, vor allem Geld und Inhalte, meint Jeanne Rubner.

            Gülletourismus – Das sagen unsere Nutzer im Netz
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Zu den verschärften Gülleregeln und dem daraus entstandenen "Gülletourismus" quer durch den Freistaat haben uns zahlreiche Kommentare auf unserer Webseite erreicht. Hier einige Auszüge aus der Diskussion.