Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kreuzweg mit dem Papst gegen Leiden der Migranten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Papst Franziskus und Tausende Gläubige erinnerten am Karfreitag mit der traditionellen Kreuzwegprozession am Kolosseum an das Sterben Jesu. Im Mittelpunkt stand diesmal das Leiden von Migranten, besonders der Frauen.

Zufällige Begegnung: Papst segnet Zeiler Pfarreiengemeinschaft

    Da hat Pfarrer Michael Erhart von der Pfarreiengemeinschaft "Am Weinstock Jesu" nicht schlecht gestaunt: Der Geistliche saß im Rom am Kolosseum, als plötzlich Papst Franziskus höchstpersönlich vor ihm stand – und spontan seinen Segen erteilte.

    Kreuzwegsprozession in Rom
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach dem Karfreitagsgottesdienst im Petersdom richtete sich die Aufmerksamkeit auf das Kolosseum. Dort fand am Abend die traditionelle Kreuzwegsprozession statt - unter der Leitung von Papst Franziskus.

    Papst betete mit 20.000 Gläubigen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    An den österlichen Tagen pilgern jedes Jahr Tausende nach Rom. Auch letzte Nacht beteten über 20.000 Gläubige zusammen mit Papst Franziskus im Kolosseum. Bei dieser Kreuzweg-Andacht erinnerten sie an das Leiden und Sterben Jesu.

    Papst Franziskus verurteilt Blutvergießen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Papst Franziskus hat die traditionelle Kreuzwegsprozession in Rom geleitet. Tausende Gläubige, darunter Nonnen, Touristen und Römer, versammelten sich vor dem Kolosseum. Franziskus wandte sich gegen Krieg und Gewalt in der Welt.

    Papst Franziskus betete den Kreuzweg
    • Artikel mit Bildergalerie

    Wie seine Vorgänger betete auch Papst Franziskus den Kreuzweg am Karfreitag im Kolosseum in Rom. Christen aus den Krisengebieten der Welt begleiteten den Papst und trugen das Kreuz von Station zu Station. Von Andrea Kammhuber

    Papst betet traditionellen Kreuzweg
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In diesem Jahr waren die Sicherheitsvorkehrungen besonders streng. Um an der Karfreitagsprozession vor dem Kolosseum teilnehmen zu können, mussten die Gläubigen zwei Kontrollzonen passieren.