| BR24

 
 

Neueste Artikel

Pfeifen auf dem letzten Loch: Deutschlands Orgeln schimmeln

Jede dritte Orgel ist Schätzungen zufolge verschimmelt. Die Sporen kriechen in die Pfeifen und machen das Instrument im schlimmsten Fall unbrauchbar. Immer mehr Kirchengemeinden sammeln Spenden für die teure Renovierung.

Notre-Dame: Großbrand schockiert Further Organisten

"Es war für mich ein Schock", sagt Kirchenmusiker und Regionalkantor Wolfgang Kraus aus Furth im Wald über das Feuer in der Pariser Kathedrale Notre-Dame. Er hat dort vor zwei Jahren ein Orgelkonzert gegeben und hält sie für "das Herz Frankreichs".

Die Priester: Songs zur Ehre Gottes

Gregorianische Choräle treffen auf Pop-Sounds: Das Gesangstrio "Die Priester" möchte Menschen Gott über eine modern produzierte Musik näher bringen, die ihre Wurzeln in der kirchlichen Tradition nicht verleugnet.

200 Jahre "Stille Nacht" - Karriere eines Weihnachtsklassikers

2018 feiert der Weihnachtsklassiker „Stille Nacht“ 200. Geburtstag. Doch während es heute an Weihnachten kaum aus der Kirche wegzudenken ist, war das Lied lange Zeit im Gottesdienst verpönt.

O-Antiphonen – Adventgesänge mit Geheimbotschaft

Die Woche vor Weihnachten gehört im Stundengebet der Mönche einer Reihe sehr spezieller liturgischer Gesänge: den sogenannten O-Antiphonen. Die Tradition gibt es seit dem 9. Jahrhundert, sie ist aber heute meist in Vergessenheit geraten.

Fränkischer Psalter in Lichtenau bei Ansbach vorgestellt

In der Dreieinigkeitskirche in Lichtenau bei Ansbach wurde gestern der "Fränkische Psalter" – das neue fränkische Gesangbuch – vorgestellt. ". Die 80 Seiten im DIN A4-Format sind vollgepackt mit Psalmen und Kirchenliedern. Von Ilona Hörath

Regensburger Domspatzen suchen neue Leitung

Bei den Regensburger Domspatzen geht nach 25 Jahren die Ära von Domkapellmeister Roland Büchner zu Ende. Das Bistum Regensburg hat die Suche nach einem Nachfolger gestartet. Erstmals könnte eine Frau mit der Leitung des Chores betraut werden.

Regensburger Domspatzen: Reise ins Heilige Land

Der Ruhm der Regensburger Domspatzen basiert auch auf ihren vielen weltweiten Auftritten. Fast überall haben sie schon gesungen. Bloß im Heiligen Land, also in Israel und den palästinensischen Gebieten, war der Chor noch nie. Das ändert sich nun.

Kirchengemeinden müssen GEMA nicht mehr selbst bezahlen

Kirchengemeinden müssen keine Angst mehr haben, sich ein Kirchenkonzert wegen hoher Gebühren nicht mehr leisten zu können. Die Deutsche Bischofskonferenz und die GEMA haben bekannt gaben, dass ein neuer Vertrag geschlossen wird.

360-Grad-Rundgang durch die Königin der Instrumente

Eine Orgel füllt mit ihrem Klang problemlos eine ganze Kirche. Doch wie bringt ein Organist seine Orgel zum Klingen? Kirchenmusiker Artur Muschaweck verrät es – bei einem 360-Grad-Rundgang durch seine Orgel von St. Martin in Nürnberg.