| BR24

 
 

Neueste Artikel

Unterstützer sammeln 60.000 Unterschriften für jungen Afghanen

Mit einer Petition an den Bayerischen Landtag wollen die Unterstützer des 22-Jährigen verhindern, dass Reza Jafari aus Immenstadt abgeschoben wird. Sie haben über 60.000 Unterschriften gesammelt.

Treffen: Staatsregierung und evangelische Kirche nähern sich an

Beim jährlichen Treffen von Staatsregierung und Vertretern der evangelischen Kirche stehen die Zeichen auf Zusammenarbeit. Zuvor hatte es zwischen den Bischöfen und der Staatsregierung geknirscht. Schuld waren der Kreuzerlass und das Kirchenasyl.

Flüchtlingsrat weist Kritik von BAMF-Chef Sommer scharf zurück

Mit deutlichen Worten hat BAMF-Präsident Hans-Eckhard Sommer die Arbeit der Flüchtlingsräte kritisiert. Der Bayerische Flüchtlingsrat sieht darin nur ein Ablenkungsmanöver vom eigenen Versagen.

Immer weniger Kirchenasyl: Zu hohe Belastung für Gemeinden?

Rund 100 Menschen sind derzeit in Bayern im Kirchenasyl. Doch Kirchenasyl ist seit dem Sommer für Gemeinden eine echte Belastungsprobe geworden. Denn für sogenannte „Dublin Fälle“ kann der Aufenthalt im Kirchenasyl bis zu 18 Monate dauern.

Warum das Kirchenasyl vom Staat nur geduldet wird

Die Kirchentür soll auch für abgelehnte Asylbewerber offen stehen: Das ist die Überzeugung von Peter Brummer, Pfarrer von St. Joseph im oberbayerischen Tutzing. Doch wie sehr darf sich die Kirche in Bereiche staatlichen Handelns einmischen?

Kirchenasyl in Bayreuth beendet: Danial darf zu seiner Familie

Seit Juli hatte der 22-jährige Danial aus Afghanistan in Bayreuth im Kirchenasyl ausgeharrt, um einer Abschiebung zu entgehen – heute kann er zu seiner Familie zurückkehren. Das bayerische Innenministerium hat ihm eine "Ermessensduldung" erteilt.

Junger Afghane kann Bayreuther Kirchenasyl verlassen

Der in Bayreuth im Kirchenasyl lebende Danial kann seine Ausbildung in Deutschland fortsetzen und somit das Kirchenasyl verlassen. Das hat der Unterstützerkreis dem Bayerischen Rundfunk mitgeteilt.

AfD will konservative und politikverdrossene Wähler erreichen

Den Landtag halbieren, Islamunterricht abschaffen, Kirchenasyl verbieten - das Programm der AfD zur Landtagswahl in Bayern beinhaltet harte Maßnahmen. Rentner und junge Familie dagegen sollen unterstützt werden.

Neue Regeln bei Kirchenasyl

Es gilt eine neue Regel für Flüchtlinge nach dem Dublin-Abkommen: Sie müssen 18 Monate im Kirchenasyl ausharren - erst dann besteht Schutz vor einer Abschiebung.

Rundschau 18.30 Uhr: Mensch und Natur leiden unter der Hitze

Die Temperaturentwicklung seit 1900 +++ Innenminister Herrmann trifft seinen ungarischen Kollegen +++ Polizeieinsatz in Donauwörth +++ Neue Regeln für Kirchenasyl +++ Zukunft der Berittenen Polizei +++ Festspiele in Ansbach