Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Leichter Rückgang: 1,95 Millionen Kinder leben von Hartz IV
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rund 1,95 Millionen Kinder leben in Deutschland aktuell von Hartz IV-Leistungen. Das ist ein Rückgang um knapp vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders betroffen sind nach wie vor Kinder von Alleinerziehenden.

#fragBR24💡 Was gibt der Staat für Familien aus?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kinderarmut ist auch in Deutschland ein großes Problem, obwohl der Staat jährlich Milliarden für familienpolitische Leistungen ausgibt. Wo fließt das Geld aktuell hin?

Viel Geld für Familien - und dennoch viele arme Kinder
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rund 200 Milliarden Euro gibt der deutsche Staat jährlich für sogenannte familienpolitische Leistungen aus. Drei Millionen Kinder in Deutschland leben von Sozialleistungen wie Hartz IV oder dem Kinderzuschlag. Was läuft schief?

Kabinett beschließt mehr Geld für arme Kinder
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Millionen ärmere Kinder in Deutschland sollen nach dem Willen der Bundesregierung von höheren Sozialleistungen und mehr Geld, etwa für das Schulessen, profitieren. Das entsprechende "Starke-Familien-Gesetz" wurde heute vom Kabinett verabschiedet.

UNICEF-Bilanz für 2018: Grausames Jahr für Millionen Kinder
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

In seiner Bilanz zeichnet UNICEF ein düsteres Bild von der Lage für Kinder. In Konfliktgebieten rund um die Welt hätten Mädchen und Jungen "ein extremes Ausmaß an Gewalt" erlitten.

Arbeiterwohlfahrt: 250.000 Kinder in Bayern armutsgefährdet
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das reiche Bayern geht in vielen Fällen mit Kindern und ihren Familien beschämend um - so die Kritik der Arbeiterwohlfahrt. 250.000 Kinder seien im Freistaat armutsgefährdet. Zu diesem Ergebnis kommt die AWO in ihrem Sozialatlas.

Datenreport 2018: Jedes sechste Kind von Armut bedroht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Wirtschaft in Deutschland floriert, doch jedes sechste Kind ist von Armut bedroht. Das zeigt der Datenreport 2018. Besonders betroffen: Kinder mit Migrationshintergrund.

Rundschau 18.30 Uhr: Höhlendrama - erste Jungen gerettet
  • Artikel mit Video-Inhalten

Weitere Themen: Japan - viele Tote nach Regen und Schlammfluten +++ Tag der offenen Tür: Landwirtschaft von morgen +++ Armut in Bayern: Grundsicherung gegen Kinderarmut gefordert +++ Formel 1: Vettel baut WM-Führung aus +++ Oper für Alle - Parsifal

Rundschau 16.00: Höhlendrama - Rettungsaktion läuft erfolgreich
  • Artikel mit Video-Inhalten

Forderung: Grundsicherung gegen Kinderarmut +++ Tag der offenen Tür: Die Landwirtschaft von morgen +++ Kiliani-Woche: Wallfahrt mit neuem Bischof +++ BRK-Nachwuchs: Wettkampf in Erster Hilfe +++ Fußball-WM: Begeisterung in Kroatien

Verbände fordern Maßnahmen gegen Kinderarmut

    Rechnerisch sind in Bayern 1,2 Millionen Menschen von Armut bedroht sind, heißt es bei der Freien Wohlfahrtspflege. Tendenz: steigend. Auf einer Armutskonferenz in München geht es unter anderem um eines der drängendsten Probleme: die Kinderarmut.