| BR24

 
 

Neueste Artikel

Ökobilanz: Rosen aus Ostafrika sind besser als ihr Ruf

Kenia ist der weltweit größte Rosenexporteur. Rund 75 Prozent der bei uns angebotenen Ware kommt aus Afrika. Erstaunlich, dass die Ökobilanz dieser Blumen trotzdem besser sein kann, als wenn sie in einem europäischen Gewächshaus gezüchtet werden.

Entwicklungsminister Müller will Sofort-Verbot von Plastiktüten

Im Kampf gegen Plastikmüll fordert Bundesentwicklungsminister Gerd Müller ein sofortiges Verbot von Plastiktüten. "Das Verbot von Plastik-Strohhalmen genügt nicht, Deutschland sollte nicht auf Europa warten und Einweg-Plastiktüten sofort verbieten".

"Simbakubwa": Forscher entdecken riesigen Raubsäuger in Kenia

Forscher haben in Kenia ein riesiges, löwenähnliches Raubtier entdeckt. "Simbakubwa kutokaafrika" könnte größer als ein Eisbär gewesen sein und machte vor 23 Millionen Jahren Jagd auf Tiere, die heutigen Elefanten oder Nilpferden ähneln.

Circus Krone plant eigenen Altersruhesitz für Elefanten

Der Circus Krone schickt seine Elefantendamen Mara und Kenia in den Ruhestand. Die beiden sollen in einer Seniorenresidenz in Spanien die Sonne genießen. Tierschützer begrüßten die Entscheidung. Langfristig hat der Zirkus aber noch ganz andere Pläne.

Melania Trump - ist sie der am meisten gemobbte Mensch der Welt?

Melania Trump überrascht mit einer Aussage zum Thema Mobbing im Internet: Die First Lady der USA sagte dem Sender ABC während ihrer Afrika-Reise, sie halte sich für den am meisten gemobbten Menschen der Welt.

Sonntag, 15. Juli: Das bringt der Tag

WM-Finale Frankreich gegen Kroatien +++ Ex-US-Präsident Barack Obama zu Besuch in Kenia +++ Djokovic und Anderson im Tennis-Endspiel von Wimbledon +++ Neunte Tour-Etappe: Spektakel in der "Hölle des Nordens" +++ Kocherlball in München

Der letzte Bulle

Das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn der Welt ist tot. Der 45 Jahre alte Bulle Sudan sei wegen altersbedingter Gesundheitsprobleme eingeschläfert worden, teilte das Wildtier-Reservat Ol Pejeta in Kenia mit.

Schlagzeilen BR24/9

Warnstreiks in Bayern +++ Bayerische Rechnungsprüfer ermahnen zu Sparsamkeit +++ Intendant Lilienthal verlässt Münchner Kammerspiele +++ USA und Südkorea beginnen wieder Militärmanöver +++ Letzter Nördlicher Breitmaulnashornbulle gestorben

Eine Deutsche mit Kurzfilm "Watu Wote" auf Oscar-Kurs

Die deutschen Oscar-Hoffnungen ruhen u.a. auf Katja Benrath, die für ihren Kurzfilm "Watu Wote" nominiert ist. Den Studentenoscar hat sie bereits für die wahre Geschichte über einen islamistischen Anschlag auf einen Reisebus in Kenia erhalten.

Schlagzeilen: BR24/12

Merkel wünscht sich mehr Zusammenhalt +++ Tote bei Protesten im Iran +++ Mindestens 30 Tote bei Busunglück in Kenia +++ Samoa startet in das Jahr 2018 +++ Böllerverbote in Bayern