Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Spanien: Hitze-Wetter fordert erste Todesopfer - Alarmstufe Rot

    Die Hitzewelle mit Temperaturen von über 40 Grad hat in Spanien die ersten Todesopfer gefordert. Die Regionalregierung von Katalonien im Nordosten Spaniens verbot am Freitag zunächst für 48 Stunden alle Erntearbeiten.

    Wahlkampf in Andalusien: Wo Rechte schon im Parlament sitzen 

      Gerade neun Monate nach seinem Amtsantritt hat Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez für Ende April Neuwahlen ausgerufen. Erstmals werden der rechtsextremen Partei "Vox" Chancen eingeräumt, ins Parlament einzuziehen. 

      Katalonien-Frage prägt Wahlkampf in Spanien
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Kluft zwischen Madrid und Barcelona ist tief. Das Thema Unabhängigkeit Kataloniens beherrscht den spanischen Parlamentswahlkampf. Aber noch ein weiteres Ereignis hält den Konflikt am Kochen und bringt die Separatisten in Rage.

      Regierungskrise in Spanien: Sánchez ruft Neuwahl aus
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Spanien wird es am 28. April eine vorgezogene Parlamentswahl geben. Das gab Ministerpräsident Pedro Sánchez bekannt. Zuvor hatte das Parlament den Haushaltsplan seiner Minderheitsregierung abgelehnt.

      Parlament in Spanien: Sánchez scheitert mit Haushaltsplan
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Spanien steht womöglich vor Neuwahlen: Das Parlament in Madrid hat den Haushalt der Regierung von Ministerpräsident Sanchez abgelehnt. Sanchez hatte bereits angekündigt, in diesem Fall Neuwahlen auszurufen.

      Demonstration in Madrid: "Sánchez hat uns betrogen"
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      "Viva Espana" singen und rufen die Menschen auf den Straßen: Zehntausende haben gegen die sozialistische Regierung von Pedro Sánchez demonstriert. Der Vorwurf: Sie soll zu nachgiebig in den Verhandlungen mit Katalonien sein.

      Eine Tote und rund hundert Verletzte bei Zugunglück in Spanien
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bei einem Zugunglück im Nordosten Spaniens ist gestern eine Lokführerin ums Leben gekommen. Rund hundert weitere Menschen wurden nach offiziellen Angaben verletzt.

      Barcelona: Gewalt bei Protesten von Separatisten
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Barcelona sind Zehntausende Separatisten am Jahrestag des Unabhängigkeitsreferendums auf die Straße gegangen. Vor dem katalanischen Parlament schlugen die Proteste in Gewalt um, die Polizei schritt ein.

      Puigdemont setzt Kampf um Kataloniens Unabhängigkeit fort
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Vor einem Jahr stimmten die Katalanen in einem Unabhängigkeits-Referendum über ihre Zukunft ab. Separatistenführer Carles Puigdemont sah sich am Ziel - doch dann kam alles alles. In einem Exklusiv-Interview mit dem BR kritisiert Puigdemont die EU.

      Krawalle bei Protesten in Barcelona
      • Artikel mit Bildergalerie

      Kurz vor dem Jahrestag des katalanischen Unabhängigkeitsreferendums ist es in Barcelona zu gewaltsamen Zusammenstößen gekommen. Separatisten bewarfen Polizisten mit Farbbeuteln, die Beamten setzten Schlagstöcke ein.