Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

So ehrt Wulf Kirsten die vergessenen Opfer von Buchenwald
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wulf Kirsten gehört zu den wichtigsten Sprachkünstlern unserer Zeit. Seit Jahrzehnten beschäftigt sich der Lyriker, der im Juni 85 Jahre alt wird, intensiv auch mit der Geschichte des Nationalsozialismus und des Konzentrationslagers Buchenwald.

"Nie wieder": Gedenken an die Befreiung des KZ Dachau
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit einer Gedenkfeier auf dem ehemaligen Lagergelände ist am Sonntag an die Befreiung des KZ Dachau vor 74 Jahren erinnert worden. Zu der Veranstaltung kamen auch einige der letzten Überlebenden des Konzentrationslagers.

Bildungsausschuss besichtigt ehemaliges KZ-Außenlager Kaufering
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im ehemaligen KZ-Außenlager Kaufering soll eine europäische Holocaustgedenkstätte entstehen. Doch wie diese genau aussehen soll, ist immer noch unklar. Heute will sich der Bildungsausschuss des Landtags vor Ort über die Situation Gedanken machen.

KZ-Überlebender: "Die Ideologie der Nazis ist wieder da"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor 74 Jahren befreiten die Alliierten Deutschland vom Nationalsozialismus – und damit auch Hunderttausende Häftlinge der KZs. Einer der letzten Überlebenden ist der Münchner Ernst Grube. Im BR-Interview erklärt er, welche Bedeutung das Gedenken hat.

Feierlichkeiten im Gedenken an die Befreiung des KZ Flossenbürg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am Sonntagnachmittag wurde der Befreiung des Konzentrationslagers in Flossenbürg gedacht. Mehrere Überlebende und US-Botschafter Grenell nahmen teil. 30.000 Menschen starben während des Zweiten Weltkriegs in diesem Konzentrationslager.

"Wir haben eine Verantwortung mit unserer Geschichte umzugehen"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Fotograf Thomas Müller hat Überlebende des KZ Buchenwalds porträtiert. Die Bilder säumen nun die Straße zum Weimarer Bahnhof und sollen zum Nachdenken anregen. Vor allem mit Blick auf die Landtagswahlen in Thüringen sei das wichtig, sagt Müller.

"Mühldorfer Hart": Zeitplan für Kampfmittelräumung steht

    Eine Spezialfirma aus Weimar wird Ende April mit der Kampfmittelräumung auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers "Mühldorfer Hart" beginnen. In dem Waldstück nahe Waldkraiburg soll die zentrale Gedenkstätte entstehen.

    Kampfmittelräumung am KZ-Gedenkort "Mühldorfer Hart"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Vor einem knappen Jahr sind im ehemaligen KZ-Außenlager "Mühldorfer Hart" bei Mühldorf am Inn zwei Gedenkorte eingeweiht worden. Der Dritte fehlt noch. Dort müssen für etwa fünf Millionen Euro Kampfmittel im Boden beseitigt werden.

    KZ-Gedenkstättenbesuch als Bewährungsauflage?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Günzburger Amtsgericht hat am vergangenen Donnerstag den Besuch einer KZ-Gedenkstätte als Bewährungsauflage verhängt. Amtsgerichtsdirektor Walter Henle erklärte dem BR, wann eine solche Maßnahme für ihn sinnvoll ist.

    Untersuchung: Evangelische Pfarrer halfen NS-Regime in KZs
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bekannt ist: Kritische Pastoren wurden von den Nationalsozialisten in Konzentrationslagern inhaftiert. Eine Untersuchung zeigt nun Überraschendes: Es gab auch evangelische Pfarrer, die mit der SS in den Konzentrationslagern kollaborierten.