| BR24

 
 

Neueste Artikel

Schlepper von Parndorf: "Warum hast Du nicht angehalten?"

"Warum hast du nicht angehalten?" Das fragt sich Neli jeden Tag. Im August 2015 fuhr ihr Sohn den Kühllaster von Parndorf. Über eine Frau, deren Sohn für den Tod von 71 Menschen mitverantwortlich ist.

Kühllaster umgekippt

Auf der A8 ist heute morgen ein Sattelzug umgekippt. Der 57-jährige Fahrer des mit Gemüse beladenen Kühllasters und sein 59 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 75.000 Euro.

Topthema: Abzug der Bundeswehr aus Incirlik beschlossen

Weitere Themen: Grausamer Tod im Kühllaster: Prozess gegen Schlepper beginnt in Ungarn +++ SPD und Grüne fordern härtere Maßnahmen gegen Feinstaub- und Stickoxid-Belastung +++ Terrormiliz IS sprengt bedeutende Moschee in Mossul

Topthema: Prozess um tote Flüchtlinge in Kühllaster beginnt

Weitere Themen: Bundeswehrbezug aus Incirlik + Stickstoffdioxidbelastung in Ballungsräumen soll sinken + Trockenheit: Johannisfeuer abgesagt + Anselm Kiefer in München

Prozess gegen Schlepper beginnt in Ungarn

Vor zwei Jahren starben 71 Flüchtlinge in einem Kühllaster in Österreich. Heute hat in Ungarn der Prozess gegen die mutmaßlich verantwortlichen Schleuser begonnen. Sie sollen die Todesfahrt im August 2015 organisiert haben.

"Staatsanwalt versucht, Mord nachzuweisen."

Vor zwei Jahren starben 71 Flüchtlinge in einem Kühllaster auf der österreichischen Autobahn. Die verantwortlichen Schlepper wurden gefasst. Einschätzungen des BR-Korrespondenten Darko Jakovljevic zum Prozess in Ungarn.

Prozess gegen Schlepper beginnt

Die Bilder schockierten die ganze Welt: In einem Kühllaster im Burgenland wurden 71 Tote entdeckt - Flüchtlinge, die in dem Lkw qualvoll erstickt waren. In Ungarn beginnt nun, zwei Jahre später, der Prozess gegen die Schlepper.

Topthema: Prozess um tote Flüchtlinge in Kühllaster

Weitere Themen: Bundeswehrabzug aus Incirlik + Stickstoffbelastung in Ballungsräumen soll sinken + Caritas feiert 100-jähriges Jubiläum

Schlepper vor Gericht

Fast zwei Jahre nach dem Fund von 71 erstickten Flüchtlingen in einem Lkw in Österreich beginnt nun der Prozess gegen elf mutmaßliche Schlepper. Die Prozess findet in Ungarn statt, da die Flüchtlinge bereits dort umgekommen sind.

Das bringt der Tag

Bundestag beschließt Abzug aus Incirlik +++ Tote Flüchtlinge im Kühllaster: Prozessbeginn in Ungarn +++ Erklärung von Bischof Hanke zu umstrittenen Diakonenweihe +++ U-Ausschuss zu Bayern-Ei +++ Start der Abschlussprüfungen für Bayerns Realschüler