| BR24

 
 

Neueste Artikel

Kanzleramt übernimmt Abstimmung über Wolfsgesetz

In der Diskussion über den Abschuss von Wölfen hat das Bundeskanzleramt die Ressortgespräche an sich gezogen. Das bestätigte das Umweltministerium dem ARD-Hauptstadtstudio. Es handle sich um einen "normalen Abstimmungsprozess", hieß es.

Klöckner kritisiert Tierwohllabel der Supermärkte

Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner (CDU) hält die von mehreren Supermärkten eingeführten Tierwohllabels für unzureichend. Es sei keine "kreative Eigenleistung, sondern ein Sortiersystem". Doch auch Klöckner selbst steht in der Kritik.

Supermärkte führen neue Tierhaltungs-Kennzeichnung ein

Stand das Tier nur im Stall – oder auch mal auf der Weide? Mehrere Supermarkt-Ketten bieten ab sofort freiwillig eine Kennzeichnung auf Fleischwaren an. Eine staatliche Regelung lässt derweil weiter auf sich warten.

90 Prozent für die Tonne: Wegwerfverbot für Essen gefordert

Im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung bei Supermärkten haben die Initiative "foodsharing" und die Deutsche Umwelthilfe Ernährungsministerin Julia Klöckner zum Handeln aufgefordert. Freiwillige Maßnahmen seien nicht genug - Verbote müssten her.

Zahl der Wolfsangriffe auf Nutztiere steigt bundesweit

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Und damit auch die Diskussion, ob er geschossen werden soll oder nicht. Wasser auf die Mühlen der Wolfsgegner dürfte sein, dass die Zahl der Angriffe auf Nutztiere bundesweit stark gestiegen ist.

Kommt das Zuckerverbot?

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden an ernährungsbedingten Krankheiten. Deshalb soll die Lebensmittelindustrie weniger Zucker, Fett und Salz in ihren Produkten verarbeiten. Bundesernährungsministerin Julia Klöckner will jedoch keinen Zwang.

Arme Schweine!

Mehr Platz für Schweine im Stall: Dafür will Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner mit dem neuen Tierwohl-Logo sorgen. Zur Orientierung ein Blick in einen ganz normalen Stall in Deutschland.

Landwirtschaftsministerin stellt staatliches Tierwohllabel vor

Es ist eine fast unendliche Geschichte: Seit Jahren wird um ein staatliches Label in der konventionellen Landwirtschaft gerungen. Jetzt stellt Ministerin Julia Klöckner (CDU) die Kriterien für eine Kennzeichnung vor. Tierschützern reichen sie nicht.

Kein Bio: Kunden kaufen vor allem Fleisch aus Massentierhaltung

Auch wenn viele Kunden in Umfragen Interesse an Bio-Fleisch zeigen: Die Deutschen kaufen vor allem Fleisch aus Massentierhaltung. Und so macht Fleisch aus tierfreundlicher Haltung bei Aldi, Lidl und Co. nur einen sehr geringen Teil im Angebot aus.

Söder mahnt vor Volksbegehren: "Bienen und Bauern retten"

Die CSU warnt vor dem Volksbegehren Artenvielfalt, das am Donnerstag startet. Dieses könne "schwere Verwerfungen" für die Landwirtschaft zur Folge haben. Bundesagrarministerin Klöckner stellt derweil klar, dass sie die Initiative nicht unterstützt.