Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Unesco: Kampf gegen Cybermobbing gegen Journalistinnen

    Die Ligue-du-LOL-Affäre in Frankreich im Februar zeigte wieder einmal: Cybermobbing gegen Journalistinnen wird immer alltäglicher. Dahinter stecken oft antidemokratische Kräfte. Die Unesco will nun Strategien entwickeln, um Opfer besser zu schützen.

    Journalistin und Autorin Wibke Bruhns ist gestorben

      1971 präsentierte Wibke Bruhns als erste Frau die heute-Nachrichten im ZDF – und hatte damit eine Männerdomäne des westdeutschen Fernsehens erobert. Auch als Autorin machte sich Bruhns einen Namen. Nun ist sie im Alter von 80 Jahren gestorben.

      Kreml unter Druck? Der Fall Golunow und die Folgen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Polizeiwillkür und eingeschränkte Pressefreiheit sind in Russland weit verbreitete Probleme. Das zeigt auch der Fall des kürzlich verhafteten Investigativ-Journalisten Iwan Golunow. BR24 fasst die letzten Ereignisse aus Moskau zusammen.

      "Unbegründete Festnahme": Russischer Journalist Golunow frei
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Dass der russische Enthüllungsjournalist Golunow so schnell freigelassen wurde, überrascht viele. Oppositionelle jubeln und spekulieren, wie es zu der unerwarteten Entscheidung kam.

      Özgürüz - das Exilradio des Erdogan-Kritikers
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In der Türkei gilt Can Dündar immer noch als Verräter von Staatsgeheimnissen. Aus dem Exil in Berlin versucht der Journalist mit Hilfe des Internetmediums Özgürüz - zu deutsch: wir sind frei - zu berichten. Doch auch damit bekam er Schwierigkeiten.

      Relotius-Affäre: "Spiegel" legt Abschlussbericht vor
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor fast genau fünf Monaten deckte der "Spiegel" auf, dass der Mitarbeiter Relotius Reportagen gefälscht hatte. Der Fall wurde umfassend untersucht - nun liegt der Abschlussbericht vor.

      Monsanto soll unerlaubte Lobby-Praktiken angewandt haben
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Neuer Ärger für Bayer: Monsanto soll in Frankreich für sein Unkrautmittel Glyphosat unerlaubte Lobby-Praktiken eingesetzt haben. Demnach soll Monanto eine Liste mit 200 Kritikern aus Politik und Journalismus angelegt haben, um diese zu beeinflussen.

      Begnadigung: Myanmar lässt Reuters-Reporter frei
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wegen ihrer Berichterstattung über ein Massaker an Rohingya-Männern wurden zwei Reuters-Journalisten vergangenes Jahr in Myanmar verurteilt. Nun kamen sie vorzeitig frei – eine Begnadigung ohne Begründung.

      Südafrika: Bezahlter Urlaub im Land der Apartheid
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Propaganda zur Sicherung der "weißen Vorherrschaft": Bisher unbekannte Dokumente belegen, wie das südafrikanische Regime in den 1970er- und 1980er-Jahren hochrangige deutsche Politiker und Journalisten instrumentalisierte.

      So kämpfen Österreichs Rechtspopulisten gegen den ORF
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die österreichische Journalisten-Gewerkschaft sieht den freien Journalismus im Land "extrem gefährdet". Zuletzt sorgte die FPÖ für einen Skandal, als sie sich nach einem Interview mit ORF-Moderator Armin Wolf anlegte und dessen Rauswurf forderte.