| BR24

 
 

Neueste Artikel

Markus Söder blickt zurück

Das BR-Politmagazin "Kontrovers" hat auch den designierten CSU-Chef und bayerischen Ministerpräsidenten nach seiner Bilanz des zu Ende gehenden Jahres Jahres befragt.

Jahresrückblick: Das war Internet 2018 – Teil 3

Menschen, Drachen, Sensationen: Das Internet hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Wir blicken zurück und küren heute den Facebook-Skandal des Jahres und blicken auf Altschauerberg, wo ein bekannter Youtuber wohnt.

Jahresrückblick: Was die GroKo trotz Streit geschafft hat

Streit und Konflikte, Ärger und Zorn. Anders gesagt: Die Große Koalition. Bamf-Affäre, die Causa Maaßen, Asylpolitik - irgendwas war immer. Dennoch hat das Kabinett Merkel IV seit Amtsantritt im März inhaltlich auch einiges auf den Weg gebracht.

"Abstand ja, Ende nein": Der NSU-Prozess im Rückblick

Im Juli 2018 ging nach 438 Verhandlungstagen das größte Rechtsterrorismus-Verfahren der deutschen Geschichte zu Ende. Doch auch nach der Verurteilung von Beate Zschäpe und vier NSU-Unterstützern kann kaum jemand mit dem Verfahren abschließen.

Jahresrückblick: Das war Internet 2018 – Teil 2

Tiere, Meme, Sensationen: Das Internet hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Wir blicken zurück und küren heute die Internet-Nervensäge des Jahres und das Internetphänomen des Jahres.

Verstolpertes Comeback der FDP

Die FDP: Erst rausgeflogen aus Bundestag und aus den Landtagen, dann zurückgekehrt und im Bund fast regiert. In der Opposition wollen die Liberalen nun ihr Profil schärfen. Doch die Partei kommt mit dieser Rolle nicht klar.

Jahresrückblick: Das war Internet 2018 – Teil 1

Tiere, Bitcoins, Sensationen: Das Internet hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Wir blicken zurück und küren heute das beste Internet-Tier des Jahres, den Krypto-Flop des Jahres und den Tech-Hype des Jahres.

Kommentar: Grobe Kollisionen, kurz: GroKo

Die Volksparteien standen 2018 vor einer schweren Aufgabe: irgendwie maßvoll zu streiten. Sie sind gescheitert. Die GroKo im Jahresrückblick - ein Kommentar von Achim Wendler.

"Wir sind mehr" und Co: So politisch war das Popjahr 2018

Eine antisemitische Textzeile ließ den "Echo" implodieren, das wichtigste Konzerte des Jahres richtete sich gegen rechte Gewalt und sogar Helene Fischer zeigte Haltung: 2018 war Pop hoch politisch. Das bleibt vom Musikjahr und seinen Debatten.

Rückblick 2018: Vogel - Lebensfreude trotz Querschnittslähmung

Ihre Lebensfreude ließ sich Kristina Vogel nicht nehmen. Die Querschnittslähmung infolge ihres tragischen Trainingssturzes im Sommer änderte nichts an der positiven Grundeinstellung der zweimaligen Bahnrad-Olympiasiegerin.