| BR24

 
 

Neueste Artikel

dtv-Chefin Claudia Baumhöver setzt auf Instagram-Poeten

Es sind schwierige Zeiten für den deutschen Buchmarkt: Da ist die Insolvenz des Buch-Grossisten KNV - vor allem aber ein rapider Leserschwund. dtv-Chefin Claudia Baumhöver erklärt im BR-Interview, wie sie mit Influencern um junge Leser kämpft.

Warum der Serien-Hype gerade erst begonnen hat

Tac Romey ist Autor und Produzent – und lehrt serielles Erzählen. Im Interview erklärt er, wie Streamingdienste den Markt verändert haben und warum er glaubt, dass erst ganz am Anfang, was Serien angeht.

McAllister: Brexit-Chaos ist böse Saat der Populisten

Der Europaabgeordnete der CDU, David McAllister hat im Interview mit der Bayern 2 radioWelt mit klaren Worten das Durcheinander bei der Durchführung des Brexit kritisiert. "Es gibt kaum noch Worte, mit denen man das beschreiben kann."

Städtetag: Bund darf sich bei Integration nicht zurückziehen

Nach Meinung des Deutschen Städtetages darf sich der Bund nicht langsam aus der Finanzierung für Flüchtlinge zurückziehen. "Was der Bund vorhat, ist der falsche Weg", sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy im Interview mit der Bayern 2-radioWelt.

Gottschalk startet mit "Gottschalk liest?": "Ich bleibe analog"

Thomas Gottschalk wird ab heute eine Literatursendung im Bayerischen Fernsehen mit dem Titel "Gottschalk liest?" moderieren. Im Interview mit Bayern 2, (radioWelt am Morgen) deutet er an, dass er dabei nicht auf ein möglichst großes Publikum aus ist.

"Die Strategie des Christchurch-Attentäters ist aufgegangen"

Der Attentäter von Christchurch übertrug seine Tat live über soziale Medien und schrieb ein Manifest, das nun verbreitet wird. Damit ist die Strategie des Täters aufgegangen, sagt Karolin Schwarz, Expertin für rechtsextreme Kommunikationsstrategien.

Aiwanger fordert Einsicht in puncto Flächenverbrauch

Vor dem heutigen Runden Tisch gegen Flächenverbrauch mit Kommunen, Landwirtschaft und Unternehmen erwartet sich Hubert Aiwanger vor allem die Einsicht der Teilnehmer. Das sagte er in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk.

Neureuther exklusiv: "Auch eine große Befreiung"

Karrierende besiegelt: Felix Neureuther erklärt im BR-Exklusiv-Interview seine Entscheidung. Der 34-Jährige ist überzeugt, dass es so für ihn das Beste ist "und eine große Befreiung".

Münchner Polizeipräsident versichert Aufklärung von Skandal-Chat

Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä sagte im BR-Interview, er halte die antisemtischen Videos, die im WhatsApp-Chat von Münchner Beamten verbreitet wurden, für "geschmacklos". Ludwig Spaenle fordert Konsequenzen bei der Polizei-Ausbildung.

Polizeipräsident enttäuscht über Skandal-Chat

Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä zeigt sich im Interview mit der Bayerischen enttäuscht über den WhatsApp-Chat einiger Beamter und kündigt rasche Aufklärung an.