Kommentar: Söder kann Verantwortung nicht mehr aus dem Weg gehen

Der Parteivorsitz ist für Markus Söder fast sicher. Als CSU-Chef muss er sich um all das kümmern, wofür er in den letzten Monaten noch Horst Seehofer und Angela Merkel verantwortlich machen konnte.

Söder: Zeit der One-Man-Shows in der CSU vorbei

Sollte er zum neuen CSU-Vorsitzenden gewählt werden, will Ministerpräsident Markus Söder als Teamplayer agieren. An Horst Seehofers Ministeramt rüttelt er nicht, wie er heute klar machte. Jünger und weiblicher soll die CSU werden.

Söder will als CSU-Chef die GroKo stabilisieren

Ministerpräsident Markus Söder will die CSU als Parteichef zu einem "Stabilisierungsfaktor" in der Bundespolitik machen. An Horst Seehofers Ministeramt rüttelt er nicht, wie Söder in München klarmachte. Die CSU will er jünger und weiblicher machen.

Live: Söder erläutert seine Kandidatur für den CSU-Vorsitz

In zwei Monaten will sich Ministerpräsident Söder zum neuen CSU-Chef wählen lassen. Seine Pläne für die Partei schildert er bei einer Pressekonferenz. Zu sehen ab 12.30 Uhr im Livestream hier auf BR24 sowie auf www.facebook.com/BR24.

CSU-Chef: Söder will Seehofer beerben

Seit Wochen lief es auf ihn zu, jetzt ist es offiziell: Markus Söder will neuer CSU-Chef werden. Seine Wahl ist quasi Formsache - obwohl ein Wahlverlierer den Job von einem anderen Wahlverlierer übernimmt.

Söder will CSU-Chef werden

Seit Wochen lief alles auf seine Person zu, jetzt ist es offiziell: Nach dem Rückzug von Horst Seehofer von der Spitze der CSU wirft Ministerpräsident Söder seinen Hut in den Ring. Seine Wahl ist wohl nur noch eine Formsache.

Markus Söder will CSU-Chef werden

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will Horst Seehofer auf dem Sonderparteitag im Januar als CSU-Chef beerben. Er sei bereit, sich in den Dienst der Partei zu stellen, und bewerbe sich deshalb um das Amt des Parteivorsitzenden, so Söder zur DPA.

Innenministerium weist Bericht über Abschiebepläne zurück

Mit einem Fünf-Punkte-Paket will Horst Seehofer angeblich Abschiebungen aus Deutschland erleichtern. So jedenfalls berichtet es die "Bild am Sonntag". Aus Berlin heißt es jetzt aber dazu, das zitierte Papier sei im Ministerium gar nicht bekannt.

Weber kandidiert nicht für CSU-Parteivorsitz

Der Europapolitiker Manfred Weber will nicht neuer CSU-Chef werden - und sorgt mit dieser Entscheidung dafür, dass nun mehr denn je alle Blicke auf Markus Söder gerichtet sind.

Weber will nicht für CSU-Vorsitz kandidieren

Der Europapolitiker Manfred Weber wird sich beim CSU-Sonderparteitag im Januar nicht als Parteivorsitzender und Nachfolger von Horst Seehofer bewerben. Wegen der kommenden Europawahl komme dies derzeit nicht infrage.