Streit in der Koalition: Seehofer gegen Maaßen-Entlassung

Heute wollen die Koalitionspartner den Streit um Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen endgültig beilegen. Im Vorfeld gab es allerdings vor allem aus CSU und SPD unterschiedliche Äußerungen.

Kohnen erhöht im Fall Maaßen den Druck auf Seehofer

Vor den neuen Gesprächen über die Personalie Maaßen bleibt die Bayern-SPD hart. Landeschefin Kohnen fordert seine Entlassung, mindestens aber eine Strafversetzung. Auch beim Bundesinnenminister ist sie rigoros. Seehofer müsse "sich zusammenreißen".

Neue Verhandlungen über die Zukunft von Hans-Georg Maaßen

Nach dem Vorstoß von SPD-Chefin Andrea Nahles, das Lösungspaket um Noch-Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen wieder aufzuschnüren, ist die berufliche Zukunft von Maaßen völlig offen. Eine Lösung soll noch am Wochenende gefunden werden.

Maaßen-Deal: SPD-Mann Halbleib wirft Seehofer Erpressung vor

Der SPD-Landtagsabgeordnete Volkmar Halbleib bezichtigt CSU-Parteichef Horst Seehofer im Fall Maaßen der Erpressung. Seehofer habe gedroht, die Koalition platzen zu lassen, wenn es nicht zu der von ihm gewünschten Lösung kommt, so Halbleib.

Nahles will nachverhandeln – Wende im Fall Maaßen?

SPD-Chefin Andrea Nahles reagiert auf die Kritik in ihrer Partei und in der Öffentlichkeit. Sie will über die Beförderung von Verfassungsschutzpräsident Maaßen neu verhandeln. Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte sich am Abend dazu bereit.

Nahles will Maaßen-Beförderung neu verhandeln

Nach dem massiven Widerstand in ihrer Partei will SPD-Chefin Andrea Nahles die Versetzung von Verfassungsschutz-Chef Maaßen neu verhandeln. Und stößt damit bei Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer auf offene Ohren.

Regierung will mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen

Steigende Mieten, fehlende Wohnungen – damit sich das bald ändert, will die Bundesregierung unter anderem das Wohngeld erhöhen und Bauland zur Verfügung stellen. Das kündigte Finanzminister Scholz nach dem Wohngipfel im Kanzleramt an.

Kulturschaffende fordern in offenem Brief Seehofers Rücktritt

In einem offenen Brief bezeichnen Künstler und Journalisten das Verhalten von Horst Seehofer als "provozierend, rückwärtsgewandt und würdelos" und fordern seinen Rücktritt. Prominente wie Hugo Egon Balder schreiben: "Wir sind entsetzt".

Deutschlandtrend: Seehofer verliert weiter - AfD auf Platz zwei

Bundesinnenminister Horst Seehofer ist im Deutschlandtrend weiter abgesackt. Auch die Union verliert weiter an Rückhalt, wie die Umfrage des Instituts "Infratest dimap" im Auftrag des ARD-Morgenmagazins zeigt. Dafür liegt die AfD jetzt vor der SPD.

SPD-Minister: Koalition soll nicht an Maaßen zerbrechen

Im Streit um die Personalie Hans-Georg Maaßen springen mehrere SPD-Minister der Parteichefin Andrea Nahles zur Seite. An der Beförderung des umstrittenen Verfassungsschutz-Präsidenten zum Staatssekretär dürfe die Koalition nicht scheitern, heißt es.