Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Spielvereinigung Greuther Fürth siedelt Bienen im Stadion an
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Spielvereinigung Greuther Fürth will in ihrem Stadion nicht nur alle zwei Wochen den Kleeblatt-Fans eine Heimat bieten. Künftig sollen auch bis zu neun Honigbienen-Völker im Ronhof ein Zuhause finden.

Honigbienen im Höhenflug: Imker forscht mit "Almbienen"

    Am Schachen befindet sich seit Anfang August auf fast 1.900 Metern der höchste Bienenstand Deutschlands. Ein Imker aus Oberbayern erforscht dort die Anpassungsfähigkeit und Honig-Qualität seiner "Almbienen".

    Wissenschaftler fordern Umdenken bei Bienenforschung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Biene gilt als bedroht. Das trifft vor allem auf die sogenannten Solitärbienen zu. Sie machen den Großteil der Bienenarten aus, doch sind weniger erforscht als die Honigbienen. Würzburger Forscher wollen das ändern.

    Steinhummel: Spitzenreiter beim LBV-Insektensommer
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Steinhummel und die westliche Honigbiene sind die Spitzenreiter beim diesjährigen Insektensommer des Landesbundes für Vogelschutz (LBV). Deutschlandweit nahmen über 16.000 Insektenfans an den Zählungen für den Insektensommer teil.

    Honigbienen: Viele Bienenvölker haben den Winter nicht überlebt

      Laut einer Umfrage haben Imker jedes sechste Bienenvolk über den Winter verloren. Als wesentlicher Grund für das Sterben ganzer Bienenvölker gilt die Varroa-Milbe.

      Was Wildbienen und Honigbienen unterscheidet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Zahl der Vögel und Insekten hat massiv abgenommen. Spätestens seit dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" macht sich ganz Bayern Gedanken. Macht es etwa Sinn, jetzt Imker zu werden? Welche Biene muss überhaupt gerettet werden? Und wie?

      Artenschutz im Unterricht: Honigbienen am Gymnasium Pegnitz
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am Gymnasium Pegnitz gibt es die "Bienen-AG". Die Schüler betreiben eine eigene kleine Imkerei und verwerten auch das Bienenwachs. Ein Projekt, dass nicht nur Wissen vermittelt, sondern die Sensibilität gegenüber der Natur stärkt.

      Varroa-Milben schädigen Honigbienen anders als angenommen

        Varroa-Milben sind einer der Hauptgründe für den weltweit schlechten Gesundheitszustand von Honigbienen. Noch gibt es kein Gegenmittel gegen die Parasiten. Forscher glauben nun, den Grund dafür gefunden zu haben.

        Bienen waren früher Fleischfresser

          Wild- und Honigbienen stammen von einem fleischfressenden Vorfahr ab, einer Wespe. Heute fressen Bienen aber nur Pollen und Nektar, sind also Vegetarier. Forscher aus Berlin sagen in einer neuen Studie: Das ist einem Zufall zu verdanken.

          Neonicotinoide: Werden drei Insektizide verboten?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Insektizide aus der Gruppe der Neonicotinoide galten einst als Wunderwaffen gegen Schädlinge. Doch: sie gefährden Bienen und andere Insekten. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit warnt vor einem "Risiko für Wild- und Honigbienen".