Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wegen Hochwasser: Passauer Fritz-Schäffer-Promenade gesperrt

    In Passau ist die Fritz-Schäffer-Promenade erneut wegen Hochwasser gesperrt worden. Der Pegel der Donau hat die Meldestufe 1 überschritten. Der Verkehr muss umgeleitet werden.

    Dauerregen in Bayern: Hochwasserschutz hat sich bewährt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Tief Axel wird schwächer und damit auch der bereits seit Tagen anhaltende Dauerregen. An den Alpen gehen die Pegel zurück, an der Donau blickt man gelassen auf die Scheitelwelle. Ein erstes Fazit: Der Hochwasserschutz hat sich vielerorts bewährt.

    Hochwasser in Bayern: So sichern Sie Flutschäden richtig ab

      Starkregen und Sturzfluten sind Wetterphänomene, die immer häufiger auftreten. Flüsse steigen über die Ufer und Keller laufen voll. Die finanziellen Schäden für Hausbesitzer können enorm sein. Wer aber kommt dafür auf ?

      Hochwasser: Streckensperrungen und Zugausfälle in ganz Schwaben
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wegen des anhaltenden Regens kommt es zu Beeinträchtigungen im Schienenverkehr und Zugausfällen in ganz Schwaben. Zwischen Immenstadt und Kempten ist die Bahnstrecke mindestens bis morgen gesperrt. Auch BOB, BRB und Meridian melden Probleme.

      Kelheim macht sich bereit: Hochwasser-Meldestufe 4 erwartet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Hochwasserlage spitzt sich auch in Ostbayern zu: An der Donau in Kelheim könnte der Wasserstand in der Nacht auf die höchste Warnstufe anschwellen, so das Wasserwirtschaftsamt Landshut. Doch die Kelheimer sind darauf vorbereitet.

      Oberbayern: Steigende Pegel, aber auch Entwarnung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Massenhaft Regen in Oberbayern: Überall steigen die Flusspegel, mancherorts werden vorsorglich Sandsäcke befüllt. Teilweise sind Bahnstrecken gesperrt und Straßen überflutet. Die Wasserwirtschaftsämter geben aber bereits eine vorsichtige Entwarnung.

      Bewährungsprobe für Hochwasserschutz in Garmisch-Partenkirchen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Dauerregen in der Alpenregion wird zur Bewährungsprobe für den Hochwasserschutz auch in Garmisch-Partenkirchen. Rund 30 Millionen Euro wurden in Bayerns größtes Hochwasserschutzprojekt bisher investiert.

      Glauber zu Flutpoldern an der Donau: Noch nicht entschieden
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Flutpolder - ja oder nein? Eine definitive Antwort auf diese Frage konnte Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber Abgeordneten aus der Region Passau nicht geben. Viele von ihnen haben dazu aber weiter eine klare Meinung.

      Umweltminister Glauber stellt Hochwasserstudie in Passau vor

        In der Drei-Flüsse-Stadt Passau ist das Thema Hochwasser immer präsent. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber stellt dort heute erste Ergebnisse der sogenannten "Innstudie" vor. Auch die Polder-Thematik wird erneut besprochen.

        Landkreis Straubing-Bogen: Investitionen in Hochwasserschutz

          Das Hochwasser 2013 hat gezeigt: Die rechtzeitige Warnung der Bevölkerung ist wichtig. Deswegen investiert der Landkreis Straubing-Bogen in einen besseren Hochwasserschutz: Mit neuen Sirenen und Booten soll der Schutz garantiert werden.