Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Anzeige nach Morddrohung gegen Restle

    Der ARD-Journalist Restle war nach einem AfD-kritischen tagesthemen-Kommentar massiv beleidigt worden. Nach einer Morddrohung hat der WDR jetzt Anzeige erstattet.

    Hassmails, Todesdrohungen, Gewalt: Bürgermeister in Angst
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Hetze und Gewalt - wie häufig sind Bürgermeister dem ausgeliefert? Eine Umfrage für report München zeigt: Fast die Hälfte der Befragten hat Erfahrung mit Hassmails, Einschüchterungsversuchen oder anderen Übergriffen.

    Gewalt gegen Politiker: Brandls Tochter sollte entführt werden
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Hass und Hetze - nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke melden sich Politiker zu Wort, die Gewalt ausgesetzt sind. Im ARD-Morgenmagazin spricht Uwe Brandl, Bürgermeister von Abensberg, von einer angedrohten Entführung.

    Kekse gegen Rassismus: rechte Hetze lässt Schule kalt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Unter dem Motto "Rassismus geht uns auf den Keks" verkaufen die Schüler der Realschule Elsenfeld im Landkreis Miltenberg seit März schulintern Kekse in bunt bemalten Tüten. Daraufhin gab es rechte Hetze im Internet. Der Schulleiter bleibt gelassen.

    Kultureinrichtungen setzen Zeichen gegen rechte Hetze

      Bayerische Kunst- und Kultureinrichtungen wollen sich mit einer gemeinsamen Erklärung der bundesweiten Initiative "Die Vielen" gegen rechte Hetze anschließen. Die Erklärung soll am 1. Februar in Nürnberg vorgestellt werden.

      Bayerische Kunstschaffende setzen Zeichen gegen Rechts

        Zahlreiche bayerische Kunst- und Kultureinrichtungen haben sich mit einer gemeinsamen Erklärung der bundesweiten Initiative "Die Vielen" angeschlossen. Man wolle sich für Vielfalt und gegen rechte Hetze engagieren. Im Mai sollen Demos stattfinden.

        Berliner Rallyefahrerin Heidi Hetzer mit 81 gestorben

          Sie war die Chefin eines der größten Autohäuser Berlins und liebte Oldtimer. Erst vor kurzem war sie noch mit einem rosa Jeep in Afrika unterwegs. Nun ist Heidi Hetzer mit 81 Jahren gestorben.

          Reporter ohne Grenzen: Pressefreiheit in Europa verschlechtert
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Systematische Hetze gegen Journalisten in Europa - das prangert Reporter ohne Grenzen an. Medienschaffende arbeiteten zunehmend in einem Klima der Angst. Auch in Deutschland habe die Gewalt gegen Journalisten zugenommen.

          Warum sich auf der Gaming-Plattform Steam Rechtsextreme tummeln

            Hetze, Hakenkreuze und User, die Massenmördern huldigen: Auf der Gaming-Plattform Steam finden sich viele zweifelhafte Inhalte. Warum schreitet die Plattform nicht ein?

            Hetze per Whatsapp: Ermittlungen gegen weitere Polizisten
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Es geht um islamfeindliche Whatsapp-Nachrichten: Nach Bekanntwerden des Münchner Polizeiskandals hat Innenminister Herrmann Ermittlungen gegen weitere Beamte öffentlich gemacht. Einer von ihnen wurde umgehend suspendiert.