Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

München: Polizist sticht sich an Spritze eines Drogenkranken

    Ein Bundespolizist hat sich während eines Einsatzes am Münchner Hauptbahnhof an der Spritze eines Drogensüchtigen verletzt, der mit Hepatitis C infiziert ist. Ob sich der Beamte dabei infizierte, sollen in den nächsten Wochen Auswertungen zeigen.

    Hepatitis A bis E: Wie kommt es zu einer Leberentzündung?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Hepatitis ist eine der verbreitetsten Infektionskrankheiten der Welt. Dabei kommt es zu einer Leberentzündung, die durch verschiedene Viren - A bis E - hervorgerufen wird. Alles über Ansteckung, Symptome, Behandlung und Vorbeugung.

    Amberg: Zwei Männer wegen Gefangenenmeuterei vor Gericht

      Am Landgericht Amberg hat ein Prozess gegen zwei Häftlinge begonnen: Sie sollen nicht nur einen Wärter überwältigt haben, um an seinen Schlüssel zu gelangen, sondern auch billigend in Kauf genommen haben, dass sich Beamte mit Hepatitis-C anstecken.

      Hepatitis-Skandal: Aufklärung noch nicht abgeschlossen

        Mehr als ein Vierteljahr ist es her, dass der Skandal an der Donau-Ries-Klinik bekannt wurde. Nach wie vor werden frühere Patienten auf den Erreger getestet. Von rund 80 gibt es noch immer keine Rückmeldung.

        Drei Monate Hepatitis-Skandal: Die Opfer leiden
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Vor drei Monaten wurde bekannt, das in der Donau-Ries-Klinik Donauwörth Patienten mit Hepatitis C infiziert wurden. Die Infektionsquelle konnte bis jetzt noch nicht hunderprozentig ausgemacht werden, auch wenn vieles auf einen Arzt hindeutet.

        Ermittlungen im Donauwörther Hepatitis-Skandal schwierig
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Mindestens 61 Menschen sind in der Donauwörther Donau-Ries Klinik mit Hepatitis C infiziert worden. Verdächtigt wird ein ehemaliger Narkosearzt der Klinik. Die Ermittlungen ziehen sich in die Länge, weil jeder Fall einzeln untersucht wird.

        Hepatitis-Skandal: Betroffene fordern Gerechtigkeit
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        61 Patienten haben sich im Donauwörther Hepatitis-Skandal mit der Krankheit angesteckt. Ein ehemaliger Anästhesist steht unter Verdacht, sie infiziert zu haben. Betroffene fordern jetzt Gerechtigkeit.

        Rückblick: Das Jahr 2018 in Schwaben
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ein Wolf geht um, ein kirchliches Kinderheim muss sich seiner Vergangenheit stellen und Krankenhaus-Patienten wurden mit Hepatitis C angesteckt – viele Themen haben Schwaben 2018 bewegt. Einige davon werden es auch 2019 tun ...

        Hepatitis-Skandal: 338 Patienten mehr müssen sich testen lassen

          Noch mehr ehemalige Patienten als bisher angenommen könnten sich in der Donau-Ries-Klinik in Donauwörth mit Hepatitis C angesteckt haben. In diesen Tagen haben 338 weitere von ihnen deshalb einen Brief vom Gesundheitsamt erhalten.

          Donauwörther Hepatitis-Skandal: Behörden weiten Bluttests aus
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der verdächtige Anästhesist war wohl früher infektiös als bisher angenommen. Die Folge: Es sollen nun auch Patienten getestet werden, die nach dem 22. Mai 2016 operiert wurden. Bisher galt November 2016 als das OP-Datum, ab dem Tests nötig sind.