| BR24

 
 

Neueste Artikel

Terrorprozess: Anwalt will Ex-Verfassungschutz-Präsidenten laden

Im Terrorprozess gegen einen 28-Jährigen vor dem Münchner Landgericht hat der Verteidiger die Ladung des Ex-Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen beantragt. Das Verfahren wurde vertagt. Wann und ob der Prozess fortgesetzt wird, ist unklar.

Rückblick 2018: Die Twitter-Trends der Deutschen

Rational, emotional, viral - die Wellen in den sozialen Medien schlagen oft hoch. Neben Hass und Fremdenfeindlichkeit stehen Tabu-Themen. #metoo - und worüber die Deutschen 2018 noch twitterten.

Haldenwang wird neuer Chef des Verfassungsschutzes

Der bisherige Vizechef des Verfassungsschutzes, Thomas Haldenwang, wird neuer Präsident der Behörde. Das teilte das Bundesinnenministerium mit. Haldenwang folgt damit Hans-Georg Maaßen, der letzte Woche in den einstweiligen Ruhestand versetzt wurde.

Seehofer plant Disziplinarverfahren gegen Maaßen

Lange hat Bundesinnenminister Seehofer seine schützende Hand über Verfassungsschutzpräsident Maaßen gehalten. Mittlerweile hat der aber seinen Kredit verspielt. Jetzt prüft Seehofer offenbar sogar ein Disziplinarverfahren gegen Maaßen.

Maaßen nicht mehr im Amt

Am Ende ging es dann schnell: Der umstrittene Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen ist offiziell aus seinem Amt ausgeschieden. Am Montag hatte ihn Innenminister Horst Seehofer (CSU) in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

Fall Maaßen: Seehofer kommt nicht zu Innenausschuss

Die Opposition schäumt: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ist nicht im Innenausschuss erschienen, um sich dort zur Affäre um Hans-Georg Maaßen zu äußern. Maaßen lehnte derweil ein Angebot der AfD, in ihre Partei zu wechseln, ab.

Fall Maaßen: Bundestags-Innenausschuss befragt Seehofer

Zum Innenausschuss des Bundestags kommt heute Bundesinnenminister Seehofer (CSU). Es geht um die Affäre um den scheidenden Verfassungsschutz-Präsidenten Maaßen. Seehofer hatte Maaßens Versetzung in den einstweiligen Ruhestand eingeleitet.

#fragBR24💡 Entlassung contra einstweiliger Ruhestand

Sein Fall hat wie kaum ein anderes Thema die große Koalition erschüttert: Jetzt hat Bundesinnenminister Seehofer Verfassungsschutzchef Maaßen mit sofortiger Wirkung in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Was bedeutet das genau? #frag BR24💡

Seehofer schickt Maaßen in einstweiligen Ruhestand

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) versetzt den umstrittenen Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen mit sofortiger Wirkung in den einstweiligen Ruhestand. Das teilte Seehofer soeben in Berlin mit.

Seehofer schickt Maaßen in einstweiligen Ruhestand

Bundesinnenminister Seehofer versetzt den umstrittenen Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen mit sofortiger Wirkung in den einstweiligen Ruhestand. Auslöser seien "inakzeptable Formulierungen" Maaßens in dessen Abschiedsrede.